Mission "Titelverteidigung" gescheitert

Im 1.Spiel des Gehrdener Stadtpokal musste der MTV Lemmie eine 1:3 Niederlage gegen den TV Jahn Leveste hinnehmen. Der MTV ging durch Alexander Böhm mit 1:0 in Führung. In der Folge weiter gute Chancen für den MTV.  Der Schiedsrichter pfiff aber zwei vermeindliche Abseitstore durch den MTV zurück. Leveste glich dann aus. Unser Torwart Robert Kannegießer hielt im Anschluss noch einen Handelfmeter. Es half aber alles nichts. Leveste ging mit 2:1 in Führung. In der Folge Elfmeter für den MTV. Evgeni Britner scheiterte aber an Levestes Keeper Benno Büchter. Kurz vor Schluss wieder Elfmeter für Leveste. Diesmal war Lemmies Hermann Ressler mit der Hand am Ball. Der TV Jahn verwandelte zum 3:1 Endstand.

Die Teilnahme am Stadtpokal wurde teuer erkauft - 3 verletzte Spieler! Da der MTV Lemmie schon mit der letzten Aufstellung angetreten war und die Spieler aufgrund von Urlaubszeit nicht ersetzt werden können, hat der MTV Lemmie für die verbleibenden Spiele absagen müssen.

Der MTV Lemmie hofft auf das Verständnis aller Beteiligten und seiner Anhänger.  

Gehrdener Stadtpokal 2017 startet am 15.07.2017

Der diesjährige Stadtpokal wird beim SV Gehrden ausgetragen. Titelverteidiger ist der MTV LEMMIE.

Der MTV startet am Samstag, den 15.07.2017:

MTV LEMMIE - TV Jahn Leveste um 16 Uhr

SG Everloh/Ditterke - MTV LEMMIE um 18 Uhr

 

Sonntag, den 16.07.2017

SV Gehrden - MTV LEMMIE um 14 Uhr

MTV LEMMIE - SV Northen/Lenthe um 16 Uhr

Herrmann Ressler springt am höchsten

TSV Bantorf – MTV Lemmie 2:2 (0:2)

1.Herren vergibt 2:0 Führung


Im letzten Saisonspiel in der 2.Kreisklasse 3 zwischen dem TSV Bantorf und dem MTV Lemmie gaben beide Mannschaften nochmal alles. Bereits in der 2.Spielminute fiel das erste Tor. Einen Schuss von Lemmies Alexander Böhm konnte Bantorfs Keeper Dennis Stührk nur abprallen lassen, den freien Ball schoss Anthony Schacht zum 1:0 für den MTV Lemmie ein. In der Folge auf beiden Seiten Torchancen. Von der 20. bis zur 30. Spielminute der TSV Bantorf mit einem kleinen Chancenplus. Lemmies Keeper Jan Normann musste aber nicht groß eingreifen. Vor der Halbzeit entschied Schiedsrichter Benjamin Pries in Höhe des Bantorfer Strafraumes auf Freistoß für den MTV. Lemmies Evgeni Britner verwandelte direkt zum 2:0 für die Gäste.

Nach der Halbzeit ließen die Gastgeber die Köpfe nicht hängen und gaben nochmal alles. In der 54.Minute konnte Lemmies Jan Normann einen Ball auch nur abprallen lassen und Bantorfs Nils Rollwage war zur Stelle und traf zum 1:2 Anschlusstor. Höhepunkte blieben in der Folge aus und Torchancen auf beiden Seiten gingen nicht gefährlich aufs Tor. In der 69.Minute wird Lemmies Anthony Schacht im Strafraum gefoult. Zum fälligen Foulelfmeter tritt Alexander Böhm an. Der Elfmeterschuss geht neben das Tor. In der 79.Minute rächt es sich, dass diese Großchance vergeben wurde. Nach einer Flanke ist Bantorfs Khatan Khalaf zur Stelle und netzt per Kopf zum umjubelten 2:2 Ausgleichstreffer ein. In der Schlussphase der Partie sieht der bereits verwarnte Lemmier Denis Latka nach einem zu früh ausgeführten Freistoß noch die Gelb-Rote Karte (88.Min.). Lemmies Anthony Schacht wird in der Folge beleidigt und kann sich kaum noch zu beruhigen. Er erlebt das Spielende ebenfalls nicht mehr mit und wird mit Rot vom Platz gestellt (89.Min.)

Der TSV Bantorf schließt die Saison auf Platz 8 mit 31 Punkten ab. Die 1.Herren des MTV Lemmie belegt in Endklassement den 5.Tabellenplatz mit 41 Punkten.

Torfolge:
0:1 Anthony Schacht (2.Min.)
0:2 Evgeni Britner (45.Min.)
1:2 Nils Rollwagen (54.Min.)
2:2 Khatan Khalaf (79.Min.)

Anthony Schacht behauptet den Ball


MTV Lemmie – SC Völksen 4:2 (2:0)

Der Tabellendritte unterliegt dem MTV Lemmie


Die Partie zwischen dem MTV Lemmie und dem SC Völksen bot den Zuschauern viel Unterhaltung. Tolle Tore, Pfostenschüsse und packende Zweikämpfe. Der MTV Lemmie legte los wie die Feuerwehr. Steve Stohge war in der 5.Minute zur Stelle und köpfte eine Hereingabe zum 1:0 ein. Die Gäste aus Völksen antworteten und kamen nur fünf Minuten später zu einer Riesenchance. Lemmies Keeper Jan Normann konnte einen Torerfolg mit einer klasse Parade vereiteln. Nur eine Minute später stand Normann erneut im Mittelpunkt. Mit zwei Paraden kurz hintereinander verhinderte er Schlimmeres. Lemmies Alexander Böhm kämpfte sich in der 20.Minute durch Völksens Hintermannschaft, Doppelpass mit Mannschaftskollegen Evgeni Britner und drin war der Ball. 2:0 für den MTV. Völksens Trainer Wolfgang Schmedt stellte nun seine Mannschaft um. Lemmies Evgeni Britner stand in der 38.Minute frei vor dem Gästetor, vergab aber diese Riesenchance vor der Pause.

Nach der Pause war der MTV Lemmie weiter die tonangebende Mannschaft. Oleg Baron zog von der Strafraumgrenze einfach mal ab und der Ball schlug unten links zum 3:0 (50.Min.) ein. Völksens Keeper Alexander Nagel war machtlos. Kurze Zeit später musste Lemmies Abwehrspieler Sergej Neufeld mit einer Kapselverletzung das Spielfeld verlassen. Nach erster Diagnose wird er 6 Wochen ausfallen. In der 60.Minute konnte Abwehrspieler Hermann Ressler eine Großchance der Gäste vereiteln und klärte im letzten Moment per Grätsche vor einem einschussbereiten Gästespieler. Lemmies Denis Latka fasste sich in der 64.Minute ein Herz und zog aus 40 Metern ab. Der Ball schlug unhaltbar im Gästetor ein. 4:0 für den MTV. Kurze Zeit später scheitert Lemmies Eugen Moroz mit einem Pfostenschuss. Im Gegenzug trifft Völksens Lars Thiemo Rosenow zum 1:4 (71.Min.). Nun wurde die Partie hitziger und es kam viel Farbe ins Spiel. Lemmies Oleg Baron geriet mit seinem Gegenspieler aneinander. Da beide Spieler bereits verwarnt waren, schickte Schiedsrichter Andre Floering beide Spieler mit Gelb-Rot vom Platz. In der 75.Minute wurde Völksens Trainer Schmedt vom Platz verwiesen. Lemmies Steve Stohge sah nach wiederholtem Foulspiel ebenfalls die Gelb-Rote Karte (77.Min.). Die Gäste in Überzahl nun am Drücker. Lemmies Keeper Normann rettet in höchster Not mit dem Gesicht. In der Nachspielzeit kommt Völksens Rosenow mit seinem zweiten Tor noch zum 2:4. In der Folge wird Lemmies Co-Trainer Alexander Hartwig ebenfalls des Platzes verwiesen.

Nachdem Heimerfolg bleibt unsere 1.Herren weiter auf Tabellenplatz 5. Der SC Völksen verteidigt Platz 3. Das letzte Saisonspiel bestreitet der MTV Lemmie am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr beim TSV Bantorf.

1:0 Steve Stohge (5.Min.)
2:0 Alexander Böhm (20.Min.)
3:0 Oleg Baron (50.Min.)
4:0 Denis Latka (64.Min.)
4:1 Lars Thiemo Rosenow (71.Min.)
4:2 Lars Thiemo Rosenow (90.+ 2.Min.)

Drei Weetzener gegen Stürmer Alexander Böhm

MTV Lemmie vergibt 3:1 Führung

MTV Lemmie – SV Weetzen II 3:6 (3:3)


Eine torreiche Begegnung sahen die Zuschauer in der 2.Kreisklasse 3 bei der Begegnung zwischen dem MTV Lemmie und dem SV Weetzen II. Den Torreigen eröffnete Lemmies Anthony Schacht bereits in 2.Spielminute. Fast im Gegenzug antworteten die Gäste. Julian Koppe war nicht zu stoppen und traf zum 1:1 Ausgleich. Nach Wiederanpfiff wieder ein Tor. Niko Zielke trifft zum 2:1 für den MTV. Evgeni Britner kann per Distanzschuss gar auf 3:1 erhöhen (18.Min.). Die Gastgeber aus Lemmie sehen bereits wie die Sieger aus. Julian Koppe (41.Min.) und Julius Becker (44.Min.) können die Führung kurz vor der Pause aber ausgleichen und das Spiel bleibt offen.

Nach der Pause erarbeiten sich die Weetzener mehr Spielanteile. Der spielstarke Julian Koppe erhöht in der 48.Minute auf 4:3 für die Gäste. Die Spieler des MTV Lemmie finden kaum ein Mittel gegen die starke Defensive der Gäste und kommen kaum noch gefährlich vors Tor. In der 72.Minute foult Lemmies Hermann Ressler einen Stürmer im eigenen Strafraum. Schiedsrichter Fabian Benje zeigt folgerichtig auf den Punkt. Kevin Stachon lässt Lemmies Keeper Jan Normann keine Chance und verwandelt sicher zum 5:3 für die Gäste. Matthias Präger schließt kurz Schluss einen Konter erfolgreich zum 6:3 Endstand für die Gäste ab. Nach dieser Heimniederlage bleibt der MTV Lemmie auf Tabellenplatz 5. Der SV Weetzen II verbessert sich mit dem Auswärtssieg auf Rang 6.

Torfolge:
1:0 Anthony Schacht (2.Min.)
1:1 Julian Koppe (4.Min.)
2:1 Niko Zielke (5.Min.)
3:1 Evgeni Britner (18.Min.)
3:2 Julian Koppe (41.Min.)
3:3 Julius Becker (44.Min.)
3:4 Julian Koppe (48.Min.)
3:5 Kevin Stachon (FE 73.Min.)
3:6 Matthias Präger (87.Min.)

Die 2.Herren des MTV Lemmie verlor in einer ebenfalls torreichen Begegnung in der 4.Kreisklasse 1 gegen den TSV Goltern III mit 4:5. Die Erfolgsserie der 2.Herren ist somit gerissen.

2.Herren des MTV Lemmie in der Erfolgspur !

Aus den letzten 4 Spielen konnte unsere 2.Herren drei Siege und ein Unentschieden einfahren. Am vergangenen Sonntag wurde beim TSV Wennigsen III ein 2:1 Auswärtserfolg gefeiert werden. Die Führung für die Gastgeber erzielte Sascha Krüger (47. Min.). Die 2.Herren spielte nach der Halbzeit nur noch mit 10 Mann. Julian Mähler konnte in der 75. Minute per Foulelfmeter ausgleichen. In der 89.Minute hat Lemmies Imad Al Alo einen Konter erfolgreich abschließen können und zum vielumjubelten 2:1 eingenetzt.

 

Im Nachholspiel am vergangenen Mittwoch konnte eine 5:1 Auswärtserfolg beim VSV Hohenbostel II gefeiert werden. Josef Glas traf per Doppelpack, Hohenbostels Soreen Bugdahn verkürzte kurzzeitig auf 1:2. Royar Ali, Imad Al Alo und Julian Mähler schossen in der zweiten Spielhälfte die weiteren Tore für den MTV. Am kommenden Sonntag empfängt die 2.Herren um 13.00 Uhr den Tabellenletzten TSV Goltern III.

(Hermann Ressler - MTV Lemmie)

MTV Lemmie – 1.FC Germania Egestorf-Langreder III 3:5 (0:5)

Verdiente Niederlage für den MTV Lemmie

Der MTV Lemmie hatte bis zur Partie gegen den 1.FC Germania Egestorf-Langreder III fünf Spiele in Folge gewonnen. Gegen den Tabellensiebten aus Egestorf-Langreder setzte es nun eine verdiente 3:5 Heimniederlage. Die Gäste legten furios los und Gerrit Link traf in der 11.Minute zum 1:0. Nur sechs Minuten später traf Marcel Miszcyk zum 2:0. Die Lemmier wussten gar nicht wie ihnen geschah und man lief dem Ball oftmals nur hinterher. Tim Oelke erhöhte in der 25.Minute auf 3:0 und nur zehn Minuten später auf 4:0. Jan-Erik Badelt traf kurz vor der Pause zum verdienten 5:0. So einen hohen Pausenrückstand hatten die Lemmier lange nicht mehr erlebt.

In der Pause nahm sich Trainer Herrmann Wolf die Spieler zur Brust und wie verwandelt kehrten die Spieler des MTV Lemmie aus der Kabine auf das Spielfeld zurück. In der 50.Minute fasste sich Andre Butakow ein Herz und traf per Gewaltschuss zum 1:5. Eine Minute später war Lemmies Alexander Böhm zur Stelle und netzte zum 2:5 ein. Evgeni Britner lies in der 55.Minute Hoffnung aufkommen und traf zum 3:5. Die Gäste schwächten sich selber und Schiedsrichter Thomas Meinert schickte in der 60.Minute einen Spieler mit Gelb-Rot zum Duschen. Die Spieler des MTV Lemmie erhöhten nochmals den Druck, scheiterten aber mit ihren Torabschlüssen. Gästekeeper Soeren Schneider lies nichts mehr anbrennen und so blieb es bis zum Schluss beim 3:5. Unsere 1te sackt nach dieser Niederlage auf Tabellenplatz 5 ab. Der 1.FC Germanie Egestorf-Langreder III kletterte auf Rang 7.

Torfolge:

0:1 Gerrit Link (11.Min.)

0:2 Marcel Miszcyk (17.Min.)

0:3 Tim Oelke (25.Min.)

0:4 Tiom Oelke (35.Min.)

0:5 Jan-Erik Badelt (38.Min.)

1:5 Andre Butakow (50.Min.)

2:5 Alexander Böhm (51.Min.)

3:5 Evgeni Britner (55.Min.)

 

Die 2.Herren des MTV Lemmie und Aufstiegsaspirant TSV Barsinghausen III trennten sich in der 4.Kreisklasse 1 mit 2:2. Die Lemmier Führung durch Robert Kannegießer glich Joen-Pierre Zimmermann vor der Pause aus. Hendrik Jünemann brachte die Barsinghäuser in Front, ehe Julian Mähler zum umjubelten Ausgleich für die Lemmier traf.

Ostersamstag – Osterfeuer in Lemmie

 

Der MTV Lemmie brennt am Ostersamstag, 15.April, sein Osterfeuer ab. Gegen 18.00 Uhr wird zunächst ein Kinderfeuer zum Stockbrotbacken für Kinder angezündet. Das große Osterfeuer wird gegen 19.00 Uhr entzündet. Das Osterfeuer wird auf dem Sportplatz des MTV an der Alten Bahnhofstraße durchgeführt. Am Osterfeuer bieten die Mitglieder des Sportvereins Getränke und Gegrilltes für die Besucher an.

Heinz Woge bekommt vom 1.Vorsitzenden Peter Brückner die Ehrennadel und die Ehrenurkunde überreicht

Heinz Woge ist jetzt Ehrenmitglied!

Die Jahreshauptversammlung hat auf Vorschlag des Vorstandes Heinz Woge (92) zum Ehrenmitglied ernannt.

 

- Bericht zur JHV nachstehend -

Ralf Bernhardt erhält von Eberhard Wacker die silberne Ehrennadel

Bericht über Jahreshauptversammlung des MTV Lemmie am 31.03.2017

Die Jahreshauptversammlung des MTV Lemmie verlief harmonisch ab. Die 18 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder stimmten einer Satzungsänderung einstimmig zu. Weiterhin wurden Andrea Bernhardt zur Jugendleiterin, Ralf Bernhardt zum Platz- und Gerätewart, Franziska Pudenz zur Sozialwartin, Andreas Grochla zum stv. Spartenleiter, Tobias Theobald zum Kassenprüfer und Michael Hunger sowie Karl-Hermann Schumann-Bischoff in den Ehrenrat gewählt. Alle Wahlen waren einstimmig. Vom stv. Kreisvorsitzenden des Fußball-Kreises Hannover-Land Herrn Eberhard Wacker wurde Ralf Bernhardt für seine ehrenamtliche Tätigkeit mit der silbernen Ehrennadel des Kreises ausgezeichnet. Bernhardt ist seit 17 Jahren Mitglied im MTV. Im Jahr 2004 und von 2006-2015 sowie seit 2016 übt er das Amt des Platzwartes aus. Von 2006 bis 2015 war er gleichzeitig Spartenleiter. Wacker betonte in seiner Ehrungsrede, dass „Ralf Bernhardt immer da war, wenn Not am Mann war.  Konnten ehrenamtliche Posten nicht besetzt werden, hatte er sich zur Übernahme bereit erklärt, damit der kleine Verein weiter funktioniert. Er engagiert sich in ganz besonderem Maße für den Verein.“

Ein ergreifender Moment für alle Anwesenden war die Ernennung von Heinz Woge zum Ehrenmitglied. Auf Vorschlag des Vorstandes stimmte die Versammlung der Ernennung einstimmig zu. Der 92-jährige Woge ist seit Januar 1948 Mitglied im Verein. Er hatte bis zu seinem 50.Lebensjahr noch aktiv im Herrenbereich gespielt und anschließend die 2.Herren und Jugendmannschaften trainiert. Der Verein ist Stolz ein so treues Mitglied in seinen Reihen zu haben. Noch heute besucht er regelmäßig die Heimspiele der 1.Herrenmannschaft. Der Vorsitzende Peter Brückner überreichte Heinz Woge eine Ehrenurkunde nebst Ehrennadel und ein Präsent.

Zum Geschäftsbericht des Vorstandes berichtete Brückner, dass der Verein zum Anfang des Jahres 85 Mitglieder hatte, fünf weniger als im Jahr zuvor. Weiterhin gab er die Arbeitseinsätze für das laufende Jahr bekannt. Besonderen Anklang fand der Kassenbericht von Kassenwart Anthony Schacht. Schacht berichtete, dass im Jahr 2016 ein kleiner Überschuss erwirtschaftet werden konnte. Eine Beitragserhöhung wurde der Mitgliederversammlung daher nicht empfohlen.  Weiterhin gab Kassenwart Schacht einen ausführlichen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2017. Schriftführerin Nicole Brückner wies die Mitglieder besonders auf das anstehende Osterfeuer am Ostersamstag auf dem Sportplatz hin. Zum Abschluss berichtete Peter Brückner über die Arbeit der AG Tradition. Er bat in diesem Zuge die Mitglieder, falls sie ältere Informationen zum Verein haben, diese bereit zu stellen, da die Arbeitsgruppe unter Mithilfe des Historischen Vereins Lemmie eine Vereinschronik erstellen möchte.  Die Arbeitsgruppe bedankte sich auch beim Deutschen Sportclub für Fussballstatistiken e.V. (DSFS) für deren Unterstützung. Der DSFS hat dem MTV Lemmie die sportliche Bilanz für den Zeitraum von  1949 bis heute erarbeitet und zur Verfügung gestellt.

Viele Zweikämpfe in Laatzen

MTV Lemmie setzt Siegesserie fort

 

SpVg Laatzen II - MTV Lemmie 1:2 (0:0)

Beim Tabellenvorletzten SpVg Laatzen II setzte unsere 1.Herren ihre Siegesserie im Jahr 2017 fort. Es dauerte bis der MTV Lemmie ins Spiel kam. Erste Großchance in der 14. Minute. Alexander Böhm vergab aber freistehend vor dem Tor. Nur vier Minuten später war Evgeni Britner ebenfalls frei vor dem Tor der Spielvereinigung, aber auch Britner vergab. Alexander Zerr setzte in der 28.Minute den Ball aus 5-Metern über das Tor der Gastgeber. Nur acht Minuten später wieder eine Großchance für den MTV Lemmie. Alexander Böhm konnte aus 5-Metern ebenfalls nicht verwandeln und jagte den Ball über das Tor. Böhm hatte erneut Pech als er eine Minute vor dem Pausenpfiff vor Laatzens Torwart Christoph Winter auftauchte. Winter parierte großartig.

Nach der Pause das gleiche Bild, der MTV Lemmie dominierte das Spiel und die Gastgeber kamen nur zu wenigen Entlastungsangriffen. In der 59.Minute war es dann soweit, Denis Latka zog von der Strafraumgrenze ab und traf zum 1:0 für den MTV Lemmie. In der Folge weitere Torchancen für den MTV. In der 71. Minute eine Großchance für die Gastgeber. Der Ball knallte aber an die Querlatte. Der MTV Lemmie hatte nun eine kleine Schwächephase und die Gastgeber wurden stärker. Vincent Kahl war in der 81.Minute zur Stelle und überwand unseren Keeper Jan Norrmann. Nach dem Ausgleich sammelten sich die Lemmier wieder und Alexander Böhm kam zu seinen Chancen. In der 82.Minute wieder Böhm im eins gegen eins gegen Torwart Winter. Winter klärt erneut. Eine Minute später vergibt Böhm erneut und schießt am Tor vorbei. Es ist unfassbar welche Chancen der MTV Lemmie liegen lässt. In der 85.Minute fasst sich erneut der sehr stark aufspielende Denis Latka ein Herz und trifft erneut per Distanzschuss von der Strafraumgrenze. 2:1 für den MTV Lemmie. Dabei bleibt es bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Jens Tous.

 

Der MTV Lemmie bleibt trotz drei gewonnener Punkten weiter Tabellenfünfter, hält aber den Abstand zu den Tabellenoberen.

Am kommenden Sonntag empfängt der MTV Lemmie um 15.00 Uhr den SC Bison Calenberg.  

Torfolge:

0:1 Denis Latka (59.Min.)

1:1 Vincent Kahl (81.Min.)

1:2 Denis Latka (84.)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

An alle Mitglieder!

 

Einladung

zur JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG des MTV Lemmie e.V. am 31.03.2017 um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Sorsum, Weetzener Straße 35, 30974 Wennigsen

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Tagesordnung, Feststellen der Stimmberechtigten

2. Genehmigung der Niederschrift vom 11.11.2016 (wird 1 Stunde vor Versammlungsbeginn zur Einsichtnahme ausgelegt)

3. Grußworte der Gäste

4. Rechenschaftsberichte der Organsmitglieder

            a. Vorstand

            b. Spartenleitung

            c. Ehrenrat

4. Kassenbericht für das Haushaltsjahr 2016

5. Rechenschaftsbericht der Kassenprüfer

6. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes

7. Bestimmung der Beiträge für das kommende Geschäftsjahr

8. Satzungsänderung (§ 27)

8. Ehrungen / Antrag auf Ernennung eines Ehrenmitgliedes

9. Wahlen

a. stv. Spartenleiter          b. Sozialwartin            c. Pressewart      d. Frauenwartin 

e. Gerätewart                   f. Ehrenrat                   g. Kassenprüfer

10. Besondere Anträge*

11. Verschiedenes                

             

*Besondere Anträge zur Tagesordnung sind 7 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vereinsvorstand einzureichen.

 

gez. Der Vorstand des MTV Lemmie e.V.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Alexander Böhm mit Seitfallzieher

MTV Lemmie fügt TSV Kirchdorf II erste Heimniederlage zu

TSV Kirchdorf - MTV Lemmie 3:4 (1:1)


Durch eine tolle Mannschaftsleistung konnte unsere 1.Herren beim bislang zuhause ungeschlagenen TSV Kirchdorf II einen verdienten 4:3 Auswärtserfolg feiern. Zu Beginn nahmen die Platzherren das Heft in die Hand. Simon Kraus war in der 12. Minute gedanklich schneller und traf aus einem Strafraumgewühl zum 1:0 für die Platzherren. Die Führung war der Weckruf für unsere 1.Herren. Lemmies Denis Latka war schneller als die Kirchdorfer Hintermannschaft und vollendete einen Alleingang zum 1:1 Ausgleich. Beide Mannschaften kamen im weiteren Spielverlauf zu Torchancen, verwertbares war aber bis zur Pause nicht dabei.

Nach dem Pausenpfiff hatte unsere 1te die besseren Szenen. Einen 20m-Schuss von Alexander Böhm konnte Kirchdorfs Keeper Tim Feige nicht festhalten und der Ball trudelte zum 1:2 ins Tor. In der 63. Minute war der gut aufgelegte Denis Latka im Strafraum frei und per Drehschuss traf er zum 1:3. Unsere 1te sah nun wie der sichere Sieger aus, aber die Kirchdorfer steckten nicht auf und kamen zu Chancen. In der 72. Minute konnte Andre Butakow seinen Gegenspieler im Strafraum nur durch ein Foul stoppen. Schiedsrichter Erik-Simon Söchting zeigte richtigerweise auf den Elfmeterpunkt. Kirchdorfs Stephan Engling verwandelte sicher zum 2:3 Anschlusstreffer. Die Partie wurde nun hektischer und beide Mannschaften suchten den Torerfolg. In der 85.Minute spielte der Ball im Kirchdorfer Strafraum Pingpong. Mehrere Torschüsse wurden abgewehrt, ehe Denis Latka nach etlichen Versuchen zum 4:2 traf. Die Hausherren antworteten umgehend und Timmy Köppchen traf im Gegenzug zum 3:4 Anschlusstreffer. Unsere 1te hielt nun den Ball in den eigenen Reihen und rettete den Auswärtserfolg über die Zeit.

Die Kirchdorfer halten trotz der Niederlage weiter Platz 2. Der MTV Lemmie hält den Anschluss an die Tabellenoberen, bleibt aber auf Rang 5.

Torfolge:
1:0 Simon Kraus (12.Min.)
1:1 Denis Latka (17.Min.)
1:2 Tim Feige (Eigentor 48.Min.)
1:3 Denis Latka (63.Min.)
2:3 Stephan Engling (FE 72.Min.)
2:4 Denis Latka (85.Min.)
3:4 Timmy Köppchen (86.Min.) 

+++ Arbeitseinsatz +++ Samstag, den 25.02.2017 um 12.00 Uhr auf dem Sportplatz. Mit Eurer Hilfe möchten wir die Außenanlage für den Spielbetrieb herrichten.

* Rückschnitt der Hecke

* Sonstiges

WICHTIG:

Im Anschluss findet um 17.00 Uhr die Spartenversammlung statt!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

                       Einladung zur Spartenversammlung

 

Am Samstag, den 25.02.2017 findet um 17.00 Uhr die Fußball-Spartenversammlung im Vereinsheim des MTV Lemmie, Alte Bahnhofstraße 28, 30989 Gehrden, statt. Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

1.) Eröffnung und Begrüßung

2.) Bericht über die Sparte

3.) Bericht Jugendleiter

4.) Wahlen

     - Wahl stv. Spartenleiter

     - Sozialwart

5.) Verschiedenes

 

Wir würden uns über eine zahlreiche Teilnahme der Spartenmitglieder freuen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

MTV Lemmie – SC Alferde 4:2 (2:0)

 

Sieg für Lemmie zur Winterpause

Im letzten Pflichtspiel des Jahres konnte der MTV Lemmie einen 4:2-Heimerfolg gegen den SC Alferde einfahren. Die Gäste aus Alferde beschwerten sich anfangs bei Schiedsrichter Fritz Hoppe über die harten Platzverhältnisse. Hoppe sah aber keinen Grund das Spiel nicht anzupfeifen. Bei eisigen Temperaturen kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Alexander Böhm traf bereits nach zwei Minuten zur 1:0-Führung für den MTV Lemmie. Nur drei Minuten später erhöhte Josef Glas auf 2:0. Die Gäste aus Alferde gaben sich nicht geschlagen und spielten munter mit. Alferdes Sebastian Böhm hatte in der 30.Minute Pech mit einem Lattentreffer. In der 38.Minute lenkt Lemmies Torwart Jan Norrmann einen Ball in letzter Sekunde über die Latte.

Nach der Pause entwickelten sich die Minuten 51 bis 55 zu einem Spektakel. Den Beginn machte Lemmies Frederic Liecker. Er traf per Kopf zum 3:0 (51.Min.). Alexander Böhm stand nach einer Hereingabe frei am zweiten Pfosten und schob zum 4:0 ein (52.Min.). In der 53.Minute foulte Lemmies Hermann Ressler seinen Gegenspieler im Strafraum. Schiedsrichter Hoppe zeigte auf den Punkt. Alferdes Florian Philipp verwandelte sicher zum 1:4. Alferdes Sebastian Böhm hatte dann in 55.Minute Riesenpech und traf das leere Lemmier Tor nicht. Lemmies Alexander Böhm machte es in der 72.Minute nicht besser und scheiterte mit einem Alleingang an Alferdes Keeper Benjamin Kammeyer. Den Schlusspunkt setzte in der 82.Minute Alferdes Lucas Philipp. Philipp traf per Hacke zum 2:4. Mit dem 4:2 Heimerfolg überwintert der MTV Lemmie nun auf Tabellenplatz 5. Der SC Alferde belegt Platz 7.

 

Torfolge:  

1:0 Alexander Böhm (2.Min.)

2:0 Josef Glas (5.Min.)

3:0 Fredric Liecker (51.Min.)

4:0 Alexander Böhm (52.)

4:1 Florian Philipp (FE 53.Min.)

4:2 Lucas Philipp (82.Min.)

Duell auf Kunstrasen

SC Hemmingen-Westerfeld II – MTV Lemmie 6:1 (2:1)

 

Packung für unsere 1.Herren beim Tabellenführer

 

Beim Tabellenführer SC Hemmingen-Westerfeld II musste die 1.Herren des MTV Lemmie eine 6:1 Packung hinnehmen. Von Beginn an übernahmen die Gastgeber das Kommando. Der MTV Lemmie kam schlecht ins Spiel und zu einigen wenigen Entlastungsangriffen.  In der 20.Minute war Hemmingens Maximilian Bösche im Lemmier Strafraum frei und konnte per Drehschuss das 1:0 markieren. Eine Minute später traf Lemmies Anthony Schacht  den Pfosten. Eine weitere Minute später ging ein Kopfball von Alexander Böhm knapp neben das Hemminger Tor. In der 38.Minute konnte sich Lemmies Böhm im Hemminger Strafraum durchsetzen und legte wunderschön für Josef Glas auf, der den Ball nur noch zum 1:1 einschieben brauchte. Die Hemminger antworteten mit wütenden Angriffen und schossen in der Folge zweimal knapp über das Lemmier Tor. Kurz vor der Pause war Hemmingens Torjäger vom Dienst Chris Glockemann zur Stelle und traf per Weitschuss zum 2:1 (44.Min.).

Kurz nach der Pause spietzelte Lemmies Andre Butakov einem Hemminger im Strafraum den Ball vom Fuß und der Ball ging ins Aus. Die Anwesenden gingen von einem Eckstoß aus, aber zur Überraschung  pfiff Schiedsrichter Marcus Meyer Strafstoß. Den fälligen Strafstoß verwandelte Chris Glockemann zum 3:1. Die Spieler des MTV Lemmie setzten nochmal alles auf eine Karte und Josef Glas tauchte in der 50. Minute alleine vor Hemmingens Keeper Alexander Thomsen auf. Glas scheiterte aber. Nur eine Minute später gab Glas eine Hereingabe in Hemmingens Strafraum, der Ball senkte sich auf die Latte. In der Folge kam der MTV nur noch zu wenigen Chancen und die Gastgeber spielten vermehrt auf Konter. Maximilian Bösche traf in der 62.Minute per Dropkick zum 4:1. Jan-Erik Seela stand in der 70.Minute frei im Lemmies Strafraum und erhöhte auf 5:1. In der 89.Minute konnte sich der eingewechselte Andreas Strothoff der Lemmier Deckung entziehen und setzte mit dem 6:1 den Schlusspunkt.

Der MTV Lemmie empfängt am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr im letzten Spiel des Jahres den SC Alferde.

Torfolge:

1:0 Maximilian Bösche (27.Min.)

1:1 Josef Glas (38.Min.)

2:1 Chris Glockemann (44.Min.)

3:1 Chris Glockemann (FE 48.Min.)

4:1 Maximilian Bösche (62.Min.)

5:1 Jan-Henrik Seela (70.Min.)

6:1 Andreas Strothoff (89.Min.)

von links: Anthony Schacht (Kassenwart), Serkan Sevinc (stv.Spartenleiter), Farrasch Omeirat (2.Vorsitzender), Peter Brückner (1.Vorsitzender), Nicole Brückner (Schriftführerin)

Neuer Vorstand und Beirat gewählt

 

In einer auerordentlichen Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder des MTV Lemmie einen Vorstand gewählt. Die Geschicke des Vereins werden künftig von Peter Brückner (1.Vorsitzender), Farrasch Omeirat (2.Vorsitzender), Anthony Schacht (Kassenwart) und Nicole Brückner (Schriftführerin) geleitet. Auch die Posten im Beirat konnten besetzt werden. Josef Glas wurde in seinem Amt als Spartenleiter bestätigt. Ihm zur Seite steht nun Serkan Sevinc als Stellvertreter. Zur neuen Sportwartin und Jugendleiterin wurde Andrea Bernhardt gewählt. Das Amt des Schiedsrichterobmanns bekleidet Christian Strietzel. Neuer Platzwart wurde Ralf Bernhardt. Dem Ehrenrat gehören jetzt Peter Strüber und Ralf Berndhardt an. Die Anzahl der Kassenprüfer wurde auf 3 erhöht. Kassenprüfer Peter Strüber stehen Andreas Grochla und Franziska Pudenz zur Seite. Einige Vorstands- und Beiratsmitglieder haben bereits Erfahrung in ihren Ämtern. Peter Brückner stand dem Verein bereits 4 Jahre als 1.Vorsitzender vor. Farrasch Omeirat wurde in seinem als 2.Vorsitzender bestätigt. Ralf Bernhardt hat sich auch schon einmal viele Jahre als Platzwart um die Sportanlage des MTV gekümmert. Weiterhin soll die Internetpräsenz des Vereins verbessert werden. Die Mitglieder Yalcin Sevinc, Andreas Grochla und Fabian Ewald haben hierzu ihre Mithilfe zugesagt.

Der neue Vorstand hofft auf gute Zusammenarbeit. Die Vorstandsmitglieder und der Beirat treffen sich am 19.11.2016 zur 1.Sitzung.   

Viele packende Zweikämpfe


MTV Lemmie - TSV Bantorf 5:2 (2:2)

MTV entscheidet packendes Spiel für sich


Der MTV Lemmie hat sein Heimspiel gegen den TSV Bantorf in einer hartumkämpften Partie mit 5:2 gewonnen. Bereits nach vier Minuten fiel das erste Tor. Denis Latka spielte einen tollen Pass auf Niko Zielke, der zum 1:0 einschoss. Die Gäste waren keineswegs verunsichert und in der 11.Minute traf Khatan Khalaf per sehenswerten Fallrückzieher zum 1:1 Ausgleich. Der TSV Bantorf war gut in Fahrt und nur eine Minute später war Nils Rollwagen zur Stelle und überwand Lemmies Schluss Jan Norrmann zur 2:1 Führung für die Gäste. Von der Gästeführung waren die Lemmier Spieler ebenfalls unbeeindruckt. Lemmies Stürmer Alexander Böhm lief sich in der 19.Minute frei und schob an Gästegeber Jan-Patrick Seiffert zum 2:2 ein. In der flotten Partie gab es in der Folge weitere Torchancen auf beiden Seiten. Tore fielen bis zur Pause aber nicht mehr.
Nach der Halbzeit hatten die Gäste bei bestem Herbstwetter die besseren Chancen. Der TSV Bantorf hatte das Glück aber nicht auf seiner Seite und scheiterte mit zwei Lattentreffern an einem weiteren Torerfolg. Der MTV Lemmie wurde mit Weitschüsse gefährlich. In der 70.Minute wurde Lemmies Anthony Schacht im Bantorfer Strafraum gefoult. Schiedsrichter Thomas Meinert zeigte auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß trat Alexander Böhm. Böhm schoss den Ball aber weit über das Tor. Es blieb bis zur 80.Minute spannend. Dann gab Abwehrspieler Sergej Neufeld eine Flanke in den Strafraum. Der Ball wurde länger und länger und flog direkt aufs Tor. Bantorfs Keeper Seiffert war überrascht und ließ den Ball durchrutschen. Der Ball rollte zum 3:2 über die Linie. Nur vier Minuten später erhöhte Denis Latka per Distanzschuss auf 4:2 (84.Min.). Mit dem Schlusspfiff konnte sich Anthony Schacht im Bantorfer Strafraum durchsetzen und traf zum 5:2 Endstand. Durch den Heimerfolg ist die 1.Herren nun schon 9 Spiele in Folge ungeschlagen und schob sich auf Tabellenplatz 5 vor.


Am kommenden Sonntag empfängt der MTV Lemmie um 14.00 Uhr den SC Alferde.

Torfolge:
1:0 Niko Zielke (4.Min.)
1:1 Khatan Khalaf (11.Min.)
1:2 Nils Rollwage (12.Min.)
2:2 Alexander Böhm (19.Min.)
3:2 Sergej Neufeld (80.Min.)
4:2 Denis Latka (84.Min.)
5:2 Anthony Schacht (90.Min.)

 

Das Spiel der 2.Herren fiel der Witterung zum Opfer und musste abgesagt werden. Nachholtermin steht noch nicht.

Schiedsrichter Frucht hatte alle Hände voll zu tun

SC Völksen – MTV Lemmie 1:1 (1:1)

 

Hartgeführte Partie in Völksen

 

Schiedsrichter David-Raphael Frucht hatte beim Spiel zwischen dem SC Völksen und dem MTV Lemmie alle Hände voll zu tun. Beide Mannschaften ließen sich nichts schenken und führten eine harte Partie mit vielen Fouls. Schiedsrichter Frucht zückte insgesamt 8 Gelbe-Karten. Hinzu kamen noch lautstarke Rufe von außen. Sowohl der Völksener Anhang als auch der Lemmie Anhang kommentierten fast jede Schiedsrichterentscheidung. Dabei begann die Partie verheißungsvoll. Unsere 1.Herren war in den ersten Minuten hellwach und hatten Torchancen im Minutentakt. Josef Glas schaltete in der 4.Minute am schnellsten und überwand Völksen Schlussmann Alexander Nagel per Distanzschuss zum 1:0. Nach dem Tor wurden die Gastgeber mutiger und erarbeiteten sich auch mehr Torchancen. Zählbares ergab sich aber nicht. In der 32.Minute konnte sich Völksens Jan Pinkerneil seiner Bewachung entziehen und traf freistehend aus der rechten Strafrauseite zum 1:1 Ausgleich. Hierbei blieb es bis zur Pause.

Nach der Pause war der MTV Lemmie weiter das spielbestimmende Team. Die erarbeiteten Torchancen konnten aber nicht genutzt werden. Die Nicklichkeiten nahmen nun zu und aufgrund der vielen Fouls kam kaum noch vernünftiger Spielfluss zustande. Einige Spieler standen kurz vor dem Platzverweis. Eine viertel Stunde vor Schluss vergab Daniel Jordan die beste Lemmier Chance und schoss freistehend vor dem Tor meilenweit drüber. Kurz vor Spielende verweigerte Schiedsrichter Frucht - zum großen Unmut der anwesende Lemmier - einen Pfiff, nachdem Stürmer Alexander Böhm im Völksener Straufraum elfmeterreif gefoult worden war.

 

Am kommenden Sonntag trifft unsere 1.Herren um 14.00 Uhr auf den Tabellennachbarn TSV Bantorf.

Torfolge:

0:1 Josef Glas (4.Min.)

1:1 Jan Pinkerneil (33.Min.)

 

SV Weetzen II – MTV Lemmie 3:4 (1:3)

 

Lemmie rettet in Unterzahl Führung über die Zeit

 

Das Nachholspiel am vergangenen Mittwoch zwischen dem SV Weetzen II und dem MTV Lemmie wurde in Schlussphase richtig spannend. Die Gastgeber hatten nach Spielbeginn höhere Spielanteile und bessere Torchancen. Phill Schirrling konnte in der 19.Minute die Führung zum 1:0 erzielen. Zwei Minuten später spielten sich Lemmies Alexander Böhm und Anthony Schacht per Doppelpässen durch die Weetzener Hintermannschaft. Die Hereingabe in den Strafraum konnte Weetzens Keeper Fabian Gutzeit nur abklatschen und Josef Glas schoss zum 1:1 Ausgleich ein. Die Lemmier entwickelten nun mehr Spielfreude. In der 34. Minuten wurde Lemmies Alexander Böhm steil geschickt. Er umspielte den herauseilenden Gutzeit und schoss zum 1:2 ein. Kurz vor dem Pausenpfiff legte Lemmies Schacht im Strafraum quer auf Böhm, der aus dem Rückraum zum 1:3 Halbzeitstand einschoss.

Nach der Pause hatte anfangs der MTV Lemmie mehr Spielanteile. In der 54.Minute setzte sich Daniel Jordan im Weetzener Strafraum geschickt durch und vollendete per Gewaltschuss aus 5 Metern zur 4:1 Führung für die Lemmier. Die Spieler des MTV Lemmie wähnten sich nun auf der Siegerstraße. Lemmies Kapitän Alexander Hartwig sah in 62.Minuten von Schiedsrichter Holger Lüttgens die Gelb-rote Karte und der MTV musste die letzte halbe Stunde mit einem Mann weniger auskommen. Die Gastgeber wurden nun stärker und nutzten geschickt die freien Räume. Weetzens Kevin Stachon stand in der 77.Minute ungedeckt im Lemmier Strafraum und schoss unbedrängt zum 2:4 ein. Nur zwei Minuten später konnte Lemmies Jan Norrmann einen Weitschuss nur abklatschen. Weetzens Dominik Mende war zur Stelle und vollendete zum 3:4 Anschlusstreffer. Dieser Doppelschlag war ein Weckruf für die Gastgeber und es ergab sich Torchance um Torchance für den SV Weetzen II. Die Lemmier Hintermannschaft stand unter Dauerdruck und leistete sich einige Unsicherheiten. Die Gastgeber ließen die sich ergebenden Chancen aber ungenutzt und so rettete der MTV Lemmie den knappen Vorsprung über die Zeit. Durch den Auswärtserfolg konnte sich der MTV Lemmie um einen Tabellenplatz auf Platz 7 verbessern.

 

Am kommenden Wochenende tritt der MTV Lemmie um 15.00 Uhr beim Tabellenvierten SC Völksen an.

 

Torfolge:

1:0 Phill Schirrling (19.Min.)

1:1 Josef Glas (21.Min.)

1:2 Alexander Böhm (34.Min.)

1:3 Alexander Böhm (43.Min.)

1:4 Daniel Jordan (54.Min.)

2:4 Kevin Stachon (77.Min.)

3:4 Dominik Mende (79.Min.)

MTV Lemmie – TV Jahn Leveste II 7:1 (3:1)

Kantersieg gegen Tabellenletzten


Der MTV Lemmie hat sein Heimspiel gegen die zweite Vertretung des TV Jahn Leveste II verdient mit 7:1 gewonnen und gegen den Tabellenletzten aus Leveste kaum Schwächen gezeigt. Von Beginn an hatten die Lemmier Spieler das Tor der Gäste im Blick. Die Levester anfangs mit ganz wenigen Entlastungsangriffen. In der 26. Minute wurde Lemmies Anthony Schacht im Levester Strafraum unsanft von den Beinen geholt und Schiedsrichter Anton Rackl zeigte auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Alexander Böhm sicher zum 1:0. Nur eine Minute gab es ein schönes Zusammenspiel zwischen Levestes Sven Albert und Daniel Ruf, den letzten Pass verwandelte Ruf zum 1:1 Ausgleich. Die Spieler des MTV zeigten sich keineswegs beeindruckt und nur zwei Minuten stellte Alexander Böhm, nach schönem Hackenpass von Josef Glas, die Führung für den MTV wieder her. Wiederum dauerte es nur zwei Minuten bis zum nächsten Tor. Einen „Traumpass“ von Sercan Sevinc nahm Anthony Schacht auf und verwandelte eiskalt zum 3:1. Hierbei blieb es bis zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel war der MTV weiter das spielangebende Team. Denis Latka erhöhte in der 51.Minute per direkt verwandelten Freistoß auf 4:1. Vier Minuten später wieder ein gutes Zusammenspiel zwischen Sevinc und Schacht. Den Querpass von Sevinc vor Keeper Erik Stephan nahm Schacht an und schob zum 5:1 ein. Der MTV Lemmie schaltete nun ein wenig zurück und die Gäste kamen öfters vors Lemmier Tor. In der 68. Minute erwies sich Denis Latka aus der Distanz wieder als sehr treffsicher. Sein Distanzschuss schlug zum 6:1 im Winkel des Levester Tors ein. Den Endstand markierte Niko Zielke per Kopfball zum 7:1 in der 77. Minute.

In einem Nachholspiel tritt der MTV Lemmie am Mittwoch, den 02.11.2016 um 19.00 Uhr beim SV Weetzen II an.

Torfolge:
1:0 Alexander Böhm (FE 26.Min.)
1:1 Daniel Ruf (27.Min.)
2:1 Alexander Böhm (29.Min.)
3:1 Anthony Schacht (31.Min.)
4:1 Denis Latka (51.Min.)
5:1 Anthony Schacht (55.Min.)
6:1 Denis Latka (68.Min.)
7:1 Niko Zielke (77.Min.)

Arnum II bringt unsere 1.Herren ins Stolpern

MTV Lemmie - SV Arnum II 2:2 (2:0)
Lemmie vergibt 2:0 Führung

Torchancen satt erlebten die Zuschauer der Partie zwischen dem MTV Lemmie und dem SV Arnum II. Der MTV Lemmie begann die Partie druckvoll. Die Gäste aus Arnum hatten zu Beginn kaum Möglichkeiten. In der 22.Minute stand es bereits 1:0. Denis Latka traf per Distanzschuss zum 1:0. In der Folge der MTV weiter am Drücker. Hochkarätige Chance wurden aber liegengelassen. Daniel Jordan schob den Ball in der 30.Minute frei vor Torwart Alexander Trambauer über den Kasten. Der sehr gutaufgelegte Anthony Schacht machte es besser. In der 36.Minute vollendete er ein sehenswertes Solo zum 2:0 Halbzeitstand.
Nach der Pause war unsere 1.Herren weiter das bessere Team. Nur mit der Chancenverwertung haperte es. Unser Trainer Yalcin Sevinc konnte sich wegen der vergebenen Chancen nur die Haare raufen. Denis Latka traf nach Wiederanpfiff nur den Pfosten. In der 52.Minute wurde Arnums Kapitän Timur Oyman im Lemmier Strafraum gefoult. Schiedsrichter Agim Shala entschied auf Strafstoß. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sebastian Brunke sicher. In der Folge vergab erneut der glücklose Daniel Jordan erneut frei vor dem Tor. Der MTV Lemmie drückte weiter und in der Schlussviertelstunde gab es Chancen im Minutentakt. Unsere Spieler Pflaum, Butakov und Wulfert konnten diese gute Chancen aber nicht verwerten. Die letzten fünf Minuten bestritt der MTV in Unterzahl. Alexander Böhm musste verletzt raus und Auswechselspieler standen auf Lemmier Seite nicht mehr zur Verfügung. Arnum wurde nun über Konter gefährlich und so nahm das Schicksal seinen Lauf. Unsere Spieler wollten einen weiteren Treffer erzielen und bedrängten das Arnumer Tor. Die Gäste nutzten dieses Vorhaben geschickt aus und setzten auf schnelle Konter. Einen Konter in der Nachspielzeit konnte die Lemmier Abwehr nicht mehr klären und Arnums Sebastian Kahl traf aus einem Gewühl zum überraschenden 2:2 Ausgleich. Die mangelnde Chancenverwertung hat sich gerächt und unserer 1.Herren gegen den Tabellenvorletzten aus Arnum zwei Punkte gekostet.
Am kommende Sonntag tritt unsere 1te um 12.30 Uhr beim SV Weetzen II an.
Torfolge:
1:0 Denis Latka (22.Min.)
2:0 Anthony Schacht (36.Min.)
2:1 Sebastian Brunke (Foulelfmeter 52.Min.)
2:2 Sebastian Kahl (91.Min.)

Es spielten für den MTV: Normann - Neufeld, Butakov, Ressler - Hartwig, Latka, Jordan, Sevinc, Glas - Böhm, Schacht (eingewechselt: Wolf, Wulfert, Pflaum)

1.FC Germania Egestorf-Langreder III – MTV Lemmie 2:2 (2:1)

 

Lemmie vergibt vor Spielende einen Foulelfmeter zum Sieg

 

In einem hart geführten Spiel trennten sich die Drittvertretung des 1.FC Germania Egestorf-Langreder und der MTV Lemmie mit 2:2. Das Spiel in der 2.Kreisklasse begann recht flott und es gab Torchancen auf beiden Seiten. Lemmies Daniel Jordan hatte dabei mit einem Lattenschuss die beste Chance. Die Zweikämpfe wurde recht hart geführt und der MTV Lemmie musste bereits nach 27.Minuten den angeschlagenen Josef Glas für den verletzten Bilal Billor einwechseln. Zwei Minuten später konnte sich Lemmies Denis Latka durch das Mittelfeld spielen. Von der Strafraumgrenze zog er ab und der Schuss schlug zum 1:0 für den MTV ein. In der 37.Minuten eine gute Chance für die Gastgeber. Die Lemmier Abwehr schläft und Egestorfs Jan-Erik Badelt trifft per Dropkick von der Strafraumgrenze zum 1:1 Ausgleich. In der Folge spielt der MTV Lemmie recht unsortiert und nach einer Ecke trifft Pascal Romann per Kopf zur 2:1 Führung für die Gastgeber.

Nach der Pause spielte der MTV Lemmie wie ausgewechselt. Es ergeben sich Torchancen im Minutentakt. Lemmies Offensivkräfte bringen den Ball aber nicht über die Torlinie und scheitern oft am gut aufgelegten Schlussmann Sören Schneider. Die Gastgeber verlegen sich nur noch aufs Kontern und spielen viele lange Bälle auf den schnellen Jan-Erik Badelt. In der 74.Minute ist Lemmies Josef Glas zur Stelle und trifft aus einem Strafraumgewühl zum verdienten 2:2 Ausgleich. Beim Tor verletzt sich Germanias Schluss Schneider und muss durch Feldspieler Pascal Romann ersetzt werden. Drei Minuten vor Schluss wird Lemmies Stürmer Alexander Böhm im Strafraum von Ersatzkeeper Romann gefoult. Zum fälligen Strafstoß tritt der Gefoulte selbst an und schießt den Ball weit über das Tor. Eine Minute vor Schluss passt Lemmies Daniel Jordan vor dem Tor auf  Sercan Sevinc. Der befördert den Ball ins Tor. Der souveräne Schiedsrichter Jens Tous sah zu recht eine Abseitsstellung und gibt das Tor nicht. So bleibt es beim Unentschieden.

Aufgrund der in der zweiten Halbzeit gezeigten Leistung unserer 1.Herren ist Trainer Yalcin Sevinc mit dem Unentschieden nicht zufrieden. „Zwei Punkte verschenkt“ lautet sein Urteil.

Am kommenden Sonntag trifft der MTV Lemmie um 15.00 Uhr auf den Tabellenvorletzten SV Arnum II.

Torfolge:

0:1 Denis Latka (29.Min.)

1:1 Jan-Erik Badelt (39.Min.)

2:1 Pascal Romann (42.Min.)

2:2 Josef Glas (74.Min.)

MTV Lemmie – SpVg Laatzen II 9:1 (4:1)

Torfestival in Lemmie

Die bislang beste Saisonleistung zeigte der MTV Lemmie vor heimischer Kulisse gegen die zweite Herren der SpVg Laatzen. Die Laatzener wurden regelrecht vom Platz gefegt. Am Ende stand es 9:1 für die Hausherren. Der MTV Lemmie begann das Spiel recht druckvoll und erarbeitete sich von Beginn an Torchancen. Ein Tor wollte aber nicht fallen. Besser machten es die Gäste aus Laatzen. Zur Überraschung der Lemmier traf Laatzen Tobias Schröder per Distanzschuss zum 1:0 für die Gäste. Die Spieler des MTV Lemmie ließen die Köpfe aber nicht hängen. Lemmies Niko Zielke traf per Gewaltschuss nur zwei Minuten später zum 1:1 Ausgleich. Nur eine Minute später setzte sich Anthony Schacht geschickt durch und schob freistehend vor Laatzens Torwart Lars Findeisen zur 2:1 Führung ein. In der 19.Minute wurde Lemmies Alexander Böhm unsanft in Laatzens Strafraum von den Beinen geholt. Der Gefoulte trat zum Foulelfmeter selbst an und vollendete zum 3:1. Vor dem Pausenpfiff erhielt der MTV Lemmie noch eine Ecke zugesprochen. Anthony Schacht konnte sich dem Zugriff seines Gegenspielers entziehen und traf per Kopf zum 4:1 Pausenstand.

Nach der Pause spielte der MTV Lemmie weiter offensiv und berannte das Tor der Gäste. Erneut war Alexander Böhm erfolgreich. Er erhöhte per Kopfball auf 5:1 (51.Min.). Nur sechs Minuten später traf Sercan Sevinc per Flachschuss zum 6:1. In der 60.Minute konnte Alexander Böhm Laatzens Abwehr enteilen, frei vor Torwart Findeisen überwand er diesen per Lupfer zum 7:1. In der Folge beeinträchtigten teilweise starke Regenschauer das Spielgeschehen. Lemmies Hermann Wolf ließ sich davon nicht beeindrucken und erhöhte in der 75.Minute auf 8:1. Den Schlusspunkt setzte Anthony Schacht mit seinem dritten Treffer, er traf mit dem Schlusspfiff per Hacke zum verdienten 9:1. Die Mannschaft von Trainer Yalcin Sevinc scheint sich nach dem zweiten Sieg in Folge so langsam gefunden zu haben. Am kommenden Sonntag ist der MTV Lemmie um 12.00 Uhr beim 1.FC Germania Egestorf-Langreder III zu Gast.

Torfolge:                              

0:1 Tobias Schröder (14.Min.)

1:1 Niko Zielke (16.Min.)

2:1 Anthony Schacht (17.Min.)

3:1 Alexander Böhm (FE 20.Min.)

4:1 Anthony Schacht (45.Min.)

5:1 Alexander Böhm (51.Min.)

6:1 Sercan Sevinc (57.Min.)

7:1 Alexander Böhm (66.Min.)

8:1 Hermann Wolf (66.Min.)

9:1 Anthony Schacht (90.Min.)

SC Bison Calenberg – MTV Lemmie 0:5 (0:3)

 

Erster Saisonsieg für den MTV Lemmie

 

Beim SC Bison Calenberg konnte der MTV Lemmie seinen ersten Saisonsieg einfahren. Nach dem schlechten Saisonstart mit nur 2 Punkten aus 6 Spielen nahm Trainer Yalcin Sevinc einige taktische Änderungen vor und stellte auf Dreierkette um. Der MTV war von Beginn an hellwach und setzte die Gastgeber unter Druck. Alexander Böhm nutzte in der 18.Minute einen schnellen Konter und setzte sich im Alleingang durch und traf zum 1:0. Nur fünf Minuten später schlug Lemmies Anthony Schacht einen steilen Pass in den Strafraum der Gastgeber und erneut war Alexander Böhm zur Stelle, der den Ball zum 2:0 über die Linie drückte. In der 29.Minute setzte sich Anthony Schacht über die linke Seite gekonnt durch und vollendete zum 3:0. Hierbei blieb es bis zur Pause.

Nach der Pause begannen die Gastgeber aus Springe das Spiel forscher, aber gefährliche Torchancen für die Gastgeber blieben Mangelware. Der Sieg des MTV Lemmie war kaum noch in Gefahr. Die letzten zehn Spielminuten hatte der MTV Lemmie Torchancen im Minutentakt. Daniel Jordan hatte nach einer Ecke in der 84.Minute den richtigen Riecher und traf per Kopfball zum 4:0. Mit dem Schlusspfiff setzte sich Daniel Jordan gegen 2 Gegenspieler durch und traf von der Strafraumgrenze zum verdienten 5:0.

Am kommenden Sonntag empfängt der MTV Lemmie den Tabellennachbarn SpVg Laatzen II um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz Lemmie.

 

Torfolge:

0:1 Alexander Böhm (18.Min.)

0:2 Alexander Böhm (23.Min.)

0:3 Anthony Schacht (29.Min.)

0:4 Daniel Jordan (84.Min.)

0:5 Daniel Jordan (90.Min.)

MTV Lemmie – VSV Hohenbostel 1:3 (0:1)

Verdienter Sieg für Hohenbostel


Verdienter Sieg für den VSV Hohenbostel in Lemmie. In den ersten zwanzig Minuten hatte jedoch der MTV Lemmie das Spiel im Griff und die Spieler des VSV Hohenbostel kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Die erspielten Torchancen ließen die Lemmier aber ungenutzt. Aus dem Nichts fiel dann das 1:0 für die VSV‘ler. Die Lemmier Hintermannschaft konnte einen Angriffsversuch nicht entscheidend klären und ein Lemmier Spieler lenkte aus dem Gewühl heraus den Ball ungewollt ins eigene Tor (23.Min.). Hiernach wurde das Spiel ausgeglichener.
Nach Pause legten die Gäste noch „eine Schippe drauf“ und ließen den Spielern des MTV Lemmie kaum noch Raum. Hohenbostels Dennis Wischhusen setzte sich in der 51. Minute brilliant durch und ließ mehrere Lemmier im Alleingang stehen, ehe er an Lemmies Keeper Jan Norrmann zum 2:0 einschob. Die Lemmier waren geschockt und das Spiel von Lemmier Seite nun unnötig härter geführt. Ersatzschiedsrichter Bernhardt musste die Spieler nun häufiger ermahnen. Einige Spieler standen nach wiederholtem Foulspiel kurz vor einem Platzverweis. Der Sieg der VSV’ler war nicht mehr in Gefahr. Hohenbostels Manuel Kumbu-Konde setzte sich in der 83.Minute erfolgreich gegen Lemmies Alexander Hartwig durch und traf zum verdienten 3:0. Der Treffer von Alexander Böhm zum 1:3 Anschlusstreffer diente nur noch der Ergebniskosmetik (91.Min.).

Unsere 1.Herren blieb nun im 6.Spiel in Folge sieglos. Der VSV Hohenbostel konnte sich mit dem Auswärtserfolg im Aufstiegsrennen behaupten und belegt derzeit Rang 4.


Torfolge:
0:1 Eigentor MTV
0:2 Dennis Wischhusen (51.Min.)
0:3 Manuel Kumbu-Konde (83.Min.)
1:3 Alexander Böhm (91.Min.)

MTV Lemmie – TSV Kirchdorf II 1:3 (1:0)

Wieder eine Heimniederlage für den MTV


Das Spiel zwischen dem MTV Lemmie und der zweiten Vertretung des TSV Kirchdorf begann recht flott. Viele Torchancen für beide Mannschaften. Kirchdorf hatte mit zwei Alutreffern dabei viel Pech. In der 33.Minute hatte Lemmies Bilal Billor das Glück auf seiner Seite und traf zum 1:0. Der MTV hatte in der Folge weitere gute Einschussmöglichkeiten, konnte diese aber nicht verwerten. So ging es mit einem 1:0 in die Pause.

Nach der Pause blieben die Angriffsbemühungen der Lemmier in den Abwehrreihen der Kirchdorfer hängen. Lemmies Anthony Schacht lieferte sich mit Kirchdorfs Dennis Trampenau viele Duelle, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Manuel Hilscher konnte in der 59.Minute zum 1:1 ausgleichen. Nur vier Minute später versetzte Pascal Nolte die Lemmier Abwehr und schob an Lemmies Schlussmann Jan Norrmann zum 2:1 ein. Es spielte nun fast nur noch der TSV Kirchdorf. In der 70.Minute war Andreas Schrader zur Stelle und traf zum 3:1. Die wenigen Angriffe der Lemmier endeten zumeist an der Strafraumgrenze und Kirchdorfs Keeper Tim Feige musste kaum eingreifen.

Nach dem 5.Spieltag hat der MTV Lemmie nur 2 Zähler auf der Habenseite. Beim Gehrdener Stadtpokal konnte der MTV mit tollem Fussball auftrumpfen. Davon ist derzeit aber kaum noch etwas zu sehen. Man darf gespannt sein, ob Trainer Yalcin Sevinc personelle Veränderungen vornehmen wird. Am kommenden Sonntag erwartet der MTV Lemmie um 15.00 Uhr den Tabellenvierten VSV Hohenbostel auf eigenem Platz.

Torfolge:
1:0 Bilal Billor (33.Min.)
1:1 Manuel Hilscher (59.Min.)
1:2 Pascal Nolte (63.Min.)
1:3 Andreas Schrader (70.Min.)

SpVg Hüpede-Oerie – MTV Lemmie 3:3 (2:2)

Hüpedes Zuschauer halten nichts von Fair-Play


Die Partie zwischen der SpVg Hüpede-Oerie und dem MTV Lemmie begann sehr flott. Hüpedes Raphael Kupfer wurde in der 3.Minute der Ball vor dem Tor quergelegt, freistehend schoss er zum 1:0 ein. Dies war ein Weckruf für den MTV. Nur drei Minuten später war Lemmies Anthony Schacht zur Stelle und vollstreckte nach Pass von Sercan Sevinc zum 1:1. Der sehr gutaufgelegte Schacht setzte in der 12.Minute zu einem Dribbling von der Mittellinie an, versetzte mehrere Gegenspieler und legte für den mitgelaufenen Denis Latka auf, der zum 2:1 für den MTV einschoss. Das Toreschießen ging munter weiter. Bei einer Hereingabe der Gäste verschätzten sich Lemmies Abwehrspieler Hartwig sowie Torwart Norrmann und erneut war Raphael Kupfer zur Stelle, der zum 2:2 Ausgleich (20.Min.) einschob. Bei diesem Spielstand blieb es zur Pause.

Nach der Pause bestimmten die Gäste das Spielgeschehen. Einen Weitschusss der Gäste konnte Lemmies Torwart Jan Norrmann nur abklatschen und wieder war Hüpedes Raphael Kupfer zur Stelle, der zum 3:2 abstaubte (60.Min.). Zehn Minuten später bekam der MTV Lemmie einen Freistoß zugesprochen. Denis Latka trat an und überwand Hüpedes Schlussmann Tobias Hermann zum 3:3 Ausgleich. In der Folge kam es zu unschönen Szenen. Lemmier Spieler wurden von den Zuschauern geschubst und der zweifache Torschütze Latka „durch beleidigt“. Die Aufforderungen zur Mäßigung von Schiedsrichter Harald Kunze an die Zuschauer halfen nichts. Ordner waren auch nicht im Einsatz. In der Nachspielzeit war Latkas Geduldsfaden irgendwann gerissen und er forderte die Zuschauer auf „endlich mal die Fresse zu halten“. Schiedsrichter Kunze verwies den Spieler daraufhin des Feldes.
Torfolge:
1:0 Raphael Kupfer (3.Min.)
1:1 Anthony Schacht (6.Min.)
1:2 Denis Latka (12.Min.)
2:2 Raphael Kupfer (20.Min.)
3:2 Raphael Kupfer (60.Min.)
3:3 Denis Latka (70.Min.)

MTV Lemmie – SC Hemmingen-Westerfeld II 1:2 (0:1)

 

Lemmie unterliegt Tabellenführer

 

Die 1.Herren musste sich in seinem ersten Saisonheimspiel dem Tabellenführer aus Hemmingen-Westerfeld knapp mit 1:2 geschlagen geben. Der MTV Lemmie hielt das Spiel jederzeit offen. In der 30.Minute schlief die Hintermannschaft des MTV aber. Ein Freistoß segelte in den Strafraum der Lemmier und kein Spieler fühlte sich für Alexander Kranz zuständig, der ungehindert zum 1:0 einköpften konnte. Kurz vor der Pause wurde Lemmies Niko Zielke im gegnerischen Strafraum unsanft von der Beinen geholt. Schiedsrichter Jens Tous entschied auf Strafstoß. Zum Strafstoß trat Daniel Jordan an. Jordan setzte den Ball aber „mit 180 an die Latte“. Hemmingens Torwart Alexander Thomsen musste nicht eingreifen.

Nach der Pause erneut Torchancen auf beiden Seiten. Hemmingens Chris Glockemann dribbelte in der 74.Minute gekonnt zwei Lemmier aus und schob an Lemmies Keeper Jan Norrmann zum 2:0 für die Gäste ein. In der 85.Minute entschied Schiedsrichter Tous erneut auf Foulelfmeter. Lemmies Daniel Jordan war im Strafraum gefoult worden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sercan Sevinc sicher zum 1:2. Der Anschlusstreffer fiel aus Sicht der Lemmier zu spät und die Partie ging 1:2 verloren.

 

Torfolge:

0:1 Alexander Kranz (30.Min.)

0:2 Chris Glockemann (74.Min.)

1:2 Sercan Sevinc (FE 85.Min.)

 

Die zweite Herren des MTV Lemmie verlor ebenfalls ihr Heimspiel. Gegen den FC Bennigsen II gab es eine 2:3 Niederlage. Die Führung für die Gäste durch Robin Hrassnigg glich Lemmies Stephan Ewald aus und Frederic Liecker erhöhte kurz vor der Pause auf 2:1 für den MTV. Nach der Pause trafen nur noch die Gäste. Florian Kroh und Philipp Jeske trafen für die Bennigser.

Traf für Hohenbostel: Manuel Kumbu-Konde

VSV Hohenbostel - MTV Lemmie 2:0 (0:0)

Aufsteiger Hohenbostel ringt Lemmie nieder


Für unsere "frischgebackenen" Gehrdener Sadtpokalsieger hat die Saison mit einem Fehlstart begonnen. Beim Aufsteiger VSV Hohenbostel setzte es eine 0:2 Auswärtspleite. In einem hochklassigen Spiel hatten anfangs die Hausherren ein Chancenplus. Nach dreißig Minuten kam unsere 1.Herren besser ins Spiel und konnte sich auch hochkarätige Chancen erarbeiten. Hohenbostels Torwart Daniel Wohlfahrt war jedoch gut aufgelegt.
Nach der Pause die Gastgeber wieder mit einem Chancenplus. In der 56.Minute vollstreckte Hohenbostels Kumbu-Konde eine Hereingabe in den Strafraum mit einem Volleyheber über Lemmies Schlussmann Norrmann zum 1:0. Der Hohenbosteler Anhang konnte nur neun Minuten später wieder jubeln. Unser Abwehrspieler Herrmann Ressler spielte einen Fehlpass, mit einen Doppelpass spielten sich Manuel Kumbu-Konde und Dennis Wischhusen durch unsere Hintermannschaft und Wischhusen schob zum 2:0 ein. Unsere 1.Herren setzte alles auf eine Karte und warf alles nach vorne. Von den insgesamt 8 Torchancen in der zweiten Hälfte fand aber kein Ball den Weg ins Tor.  Unser neuer Trainer Yalcin Sevinc und sein Co-Trainer Serkan Sevinc haben sich ihre Ligapremiere sicherlich anders vorgestellt. Am kommenden Sonntag tritt der MTV Lemmie um 15.00 Uhr beim SC Alferde an.
Torfolge:
1:0 Manuel Kumbu-Konde (56.Min.)
2:0 Dennis Wischhusen (65.Min.)

Wahnsinn....! MTV Lemmie gewinnt den Gehrdener Stadtpokal!! Begonnen hat die Erfolgsstory am Samstag mit einem 3:0 Sieg gegen den SV Northen/Lenthe (Tore: Alexander Böhm, Josef Glas, Artur Zalewski, Torwart Robert Kannegießer hält Elfmeter!). Im 2.Spiel führte der MTV bis zur 6.Minute der Nachspielzeit mit 1:0 (Alexander Böhm), ehe der Schiedsricher einen Witzelfmeter" für den TV Jahn pfiff. So trennte man sich 1:1 und führte mit 4 Punkten die Tabelle an. Am Sonntag folgte ein 4:1 gegen die SG Everloh/Ditterke (Tore: Anthony Schacht, Denis Latka, Artur Zalewski, Alexander Böhm). Da der SV Gehrden bislang immer nur Unentschieden gespielt hatte, stand der MTV mit 7 Punkten auf Platz 1. Das Spiel TV Jahn Leveste gegen SV Gehrden endete 1:1 Untentschieden, sodass alles für den MTV spielte. Vor dem letzen Spiel des MTV hieß die Paarung Leveste gegen Ausrichter Northen. Das Spiel endete 0:0 und der MTV stand vor dem letzten Spiel bereits als Stadtpokalsieger fest!! Das letzte Spiel gegen den SV Gehrden wurde mit 1:2 verloren, sodasss der SV Gehrden hinter dem MTV noch den 2.Platz belegte. Zum Abschluss wurde der Pokalsieg ordentlich gefeiert. 

Zum Abschneiden des MTV beim Stadtpokal haben wir Heinz Woge befragt. Heinz ist seit 68 Jahren Mitglied und kann sich nur an einen 2.Platz beim Stadtpokal erinnern. Also, der MTV Lemmie holt ERSTMALS den Stadtpokal!! Hut ab JUNGS. 

Stadtpokalsieger 2016
Lemmies neuer Trainer Yalcin Sevinc

Yalcin Sevinc ist neuer Trainer der 1.Herren

Unsere 1.Herren hat einen neuen Trainer. Yalcin Sevinc tritt die Nachfolge von Benjamin Schwitzky an, der den MTV Lemmie in der abgelaufenen Saison auf Platz 10 in der 2.Kreisklasse 3 geführt hatte und den Verein zur neuen Saison nach vier Jahren mit unbekanntem Ziel verlassen hat. Der 44-jährige Yalcin Sevinc ist im Calenberger Land kein Unbekannter. Sevinc war Co-Trainer beim SV Gehrden II in der Kreisliga sowie Trainer bei der B-Jugend des SV Gehrden. Erste Sporen als verantwortlicher Trainer im Herrenbereich verdiente sich Sevinc vor einigen Jahren bei der SG Everloh-Ditterke II in der 4.Kreisklasse. Sevinc freut sich auf eine neue Herausforderung in einem gewachsenen Umfeld und avisiert als Saisonziel gleich einen Platz unter den ersten Fünf an. Der kommissarische Vorsitzende Farrasch Omeirat und Spartenleiter Josef Glas sind begeistert vom neuen Trainer. Beim ersten Zusammentreffen mit der 1.Herren gab es klare Ansagen und Zielvorstellungen vom neuen Trainer. In der künftigen taktischen Ausrichtung will sich Yalcin Sevinc aber nicht in die Karten schauen lassen, begeisterungsfähiger Offensivfussball soll es aber werden. Außerdem gibt es beim neuen Trainer keinen festen Stammkader, "Jeder Spieler, ob 1. oder 2.Herren hat bei guten Trainingsleistungen eine Chance auf einen Einsatz in der 1.Herren". Bei der 1.Herren gibt es keinen Umbruch, die 1.Herren des MTV Lemmie bleibt weitestgehend zusammen. Bislang haben nur Torwart Florian Badstieber (SV Weetzen) und Max Kunkler (Studium in Köln) ihren Abschied verkündet. Sevinc stellt auch gleich die Mannschaftsbetreuung auf breitere Füße, er und die bisherige Mannschaftsbetreuerin Nicole Brückner werden durch Serkan Sevinc (32, Co-Trainer) und Vedat Taninmis (50, Konditionstrainer) verstärkt. Wir sind gespannt auf die neue Saison des MTV. Trainingsbeginn für die 1.Herren des MTV Lemmie ist am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr. Die ersten Spiele bestreitet der MTV Lemmie beim Gehrdener Stadtpokal in Northen/Lenthe am 16./17.07.2016. In der weiteren Saisonvorbereitung hat Servinc bereits Freundspiele gegen TSV Goltern I am 20.07. um 19.00 Uhr und am 24.07. gegen SV Gehrden II um 15.00 Uhr festgemacht. Spielort jeweils in Lemmie. 

Anthony Schacht im Zweikampf

MTV Lemmie – SV Weetzen II 2:4 (1:2)

 

Saison endet mit Heimniederlage für die 1.Herren

 

Im letzten Saisonspiel gewann der SV Weetzen II verdient mit 4:2 beim MTV Lemmie. In der 15.Minute erreichte Weetzens Julian Koppe einen Querpass im Lemmier Straufraum. Beim Schuss von Koppe hatte unser Schlussmann Florian Badstieber keine Chance und es stand 1:0 für den SV Weetzen II. Nur eine Minute später köpfte Lemmies Hermann Ressler zu seinem Torwart zurück, Weetzens Mathis Göcht sprintete in die zu kurze Rückgabe und traf zum 2:0. Kurz vor der Pause konnte Denis Latka per Weitschuss auf 1:2 verkürzen. Lemmies Alexander Böhm hatte mit zwei  Lattentreffern Pech im Abschluss.

Nach der Pause waren die Gastgeber bemüht, die Gäste aus Weetzen zeigten aber eine höhere Laufbereitschaft. Martin Borchers erhöhte in der 63.Minute auf 3:1. Lemmies Anthony Schacht machte das Spiel noch einmal spannend und traf in der 69.Minute zum 2:3 Anschlusstreffer. In der 80.Minute entschied Schiedsrichter Günter Seidelmann nach Foul an Weetzens Thomas Schulz auf Elfmeter. Weetzens Kapitän Sebastian Hages verwandelte sicher zum 4:2 Endstand.

 

Die 1.Herren belegt in ihrer ersten Saison in der 2.Kreisklasse Staffel 3 zum Abschluss Tabellenplatz 10.

 

Trainer Benjamin Schwitzky

Trainer Benjamin Schwitzky verlässt MTV Lemmie

 

Mit dem letzten Saisonspiel am kommenden Sonntag gegen den SV Weetzen II endet auch die Tätigkeit von Benjamin Schwitzky als Trainer unserer 1.Herren. Hauptgrund für die Trennung ist die unterschiedliche Auffassung über die Ausrichtung des Vereins.

 

Benjamin hatte seine Tätigkeit beim MTV Lemmie zur Saison 2012/2013 begonnen. Er verlässt den Verein auf eigenen Wunsch. Benjamin führte die Mannschaft in der ersten Saison auf Platz 11. Nach Platz 10 im Jahr 2014 folgte mit Platz 1 in der Saison 2014/2015 der umjubelte Aufstieg in die 2.Kreisklasse. Die ersten Spiele in der höheren Spielklasse absolvierte der MTV Lemmie überraschend gut und die 1.Herren stand kurzzeitig auf Platz 4. Am 11.Spieltag fand man sich auf dem 10.Tabellenplatz wieder, der auch noch heute gehalten wird. 

 

Der MTV Lemmie, bei dem es in der vergangenen Saison öfter Ärger wegen unnötiger Platzverweise gegeben hatte, steht damit vor einem personellen Neuanfang. Der Vorstand um den kommissarischen Vorsitzenden Farrasch Omeirat bedankt sich beim scheidenden Trainer für die gemeinsame Zeit und wünscht ihm für den persönlichen und sportlichen Werdegang alles Gute.

 

Die Verhandlungen mit einem Nachfolger laufen bereits und nach dem Saisonende soll der neue Trainer bekannt gegeben werden. (27.05.2016)

SC Alferde – MTV Lemmie 4:1 (1:0)

Das Gastspiel beim Tabellenfünften in Alferde verlor unsere 1.Herren mit 1:4. In der ersten Halbzeit war es ein relativ ausgeglichenes Spiel mit Chance auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause übersah Schiedsrichter Wilhelm Pelzer ein Foul an Lemmies Daniel Jordan. Das Spiel lief weiter und die protestierenden Lemmier ließen Alferdes David Jordine zum Schuss kommen, der zum 1:0 einschoss. Daniel Jordan musste anschließend verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Nach der Pause agierten die Gastgeber weiter mit hohen Bällen in die Spitze und erarbeiteten sich ein Chancenplus. In der 55.Minute konnte unser Schlussmann Florian Badstieber einen Schuss im Strafraum glänzend parieren, der Nachschuss von Tobias Cortnumme war jedoch unhaltbar. Nur acht Minuten später wurde unser Abwehrspieler Hermann Ressler im eigenen Strafraum gefoult. Schiedsrichter Pelzer ließ weiterlaufen, der Ball wurde im Lemmier Strafraum quergelegt und Daniel Helberg schob zum 3:0 ein. Die Spieler unserer 1.Herren gaben nicht auf, aber die wütenden Angriffe endeten meist in den Händen von Alferdes Schlussmann Benjamin Kammeyer.  In der 76.Minute dribbelte sich unser Torjäger Alexander Böhm durch die Alferde Abwehrreihe und traf zum 1:3 Anschlusstreffer. Die weiteren Bemühungen der 1.Herren machte dann erneut Tobias Cortnumme zunichte. Cortnumme traf mit seinem zweiten Treffer von der Strafraumgrenze per sehenswerten Fallrückzieher zum 4:1 Endstand.

Der MTV Lemmie bestreitet sein letztes Saisonspiel am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr gegen den Tabellennachbarn SV Weetzen II. Mit einem Sieg könnte sich der MTV auf Tabellenplatz 9 verbessern.

MTV Lemmie – TV Jahn Leveste II 3:1 (0:0)

 

Lemmie siegt mit leichter Windunterstützung

 

Starker Wind beeinträchtigte die Partie zwischen dem MTV Lemmie und TV Jahn Leveste II. Vor der Pause spielte unsere 1.Herren gegen den Wind. Abstöße blieben lange in der Luft und fanden kaum Abnehmer. Direkte Schüsse aufs Tor gab es insgesamt 4 Stück (MTV 2 – TV Jahn 2). Josef Glas musste bereits nach 31.Minuten verletzt ausgewechselt werden. Fabian Ewald ersetzte ihn. Kurz vor dem Pausenpfiff erkämpfte sich der TV Jahn ein kleines Chancenplus. Florian Badstieber war aber nicht zu bezwingen.

Nach der Pause kam unsere Herren viel besser ins Spiel. Andre Butakov verwandelte in der 53.Minute einen Freistoß direkt. Der Wind stand dabei Pate. Nur sieben Minuten später war Daniel Jordan zur Stelle und traf nach Flanke von Andre Butakov per Kopf zum 2:0. In der 71.Minute war Evgeni Britner zur Stelle und traf per Nachschuss zum 3:0. Levestes Sven Albert verkürzte in der 78.Minute auf 1:3. Der Sieg unserer Herren war aber nicht mehr gefährdet. In der 92.Minute gerieten Alexander Hartwig und Levestes Torschütze Sven Albert aneinander. Beide Spieler sahen die rote Karte.

Das nächste Spiel bestreitet unsere Herren am 22.05.2016 um 15.00 Uhr beim SC Alferde.

SC Hemmingen-Westerfeld II - MTV Lemmie 3:3 (1:1)

Lemmie holt mit 10 Mann einen Auswärtspunkt


Der Tabellenachte SC Hemmingen-Westerfeld II empfing den Tabellenzehnten MTV Lemmie am Sonntag zum Spiel in der 2.Kreisklasse 3. Die Gäste aus Lemmie reisten ersatzgeschwächt an und mussten die Partie mit nur 10 Mann bestreiten. In der Anfangsphase drückten daher die Gastgeber und kamen zu Torchancen. Die erste richtige Torchance für den MTV Lemmie hatte Anthony Schacht. Dieser traf in der 27.Minute nach einem Alleingang zum überraschenden 1:0. Tolga Akdeniz traf in der 38.Minute  aus stark abseitsverdächtiger Situation zum 1:1 Ausgleich. Die Gastgeber agierten weiter mit hohen Bällen in die Angriffsreihe, verwertbares kam nicht heraus.

Nach der Pause kam der MTV Lemmie besser ins Spiel. Der MTV konnte einige Entlastungsangriffe zu Ende spielen. Hemmingen Schlussmann Alexander Schaper war aber nicht zu bezwingen. In der 67.Minute zog Hemmingens Burak Bakir von der Strafraumgrenze ab und traf mit einem sehenswerten Schuss direkt in den Winkel. 2:1 für Hemmingen. In der 64.Minute machte sich Lemmies Alexander Böhm per Alleingang auf, scheiterte aber im 1 gegen 1 gegen Schlussmann Schaper. In der 70. Minute sprang Lemmies Max-Jonathan Kunkler der Ball im Strafraum an die Hand. Schiedsrichter Niclas von Domarus zeigte auf den Punkt und gab Handelfmeter. Hemmingens Jonas Weiss verwandelte sich zum 3:1. Die Anwesenden sahen bereits einen sicheren Heimsieg voraus. Doch es kam anders. Der MTV Lemmie kam zu mehreren Kontern. Lemmies Alexander Böhm zeigte seine Schnelligkeit und enteilte in der 76.Minute der Hemminger Hintermannschaft. Böhm ließ Schlussmann Schaper keine Chance und schoss zum 2:3 Anschlusstreffer ein. Drei Minuten später die gleiche Situation, Böhm enteilt seinen Gegenspielern und schoss zum vielumjubelten 3:3 Ausgleichstreffer ein.  In der Folge kamen beide Mannschaften noch zu Großchancen. Lemmies Anthony Schacht traf das freie Tor nicht und auf der anderen Seite konnte kurz vor Schluss Lemmies Schlussmann Florian Badstieber mit einer tollen Parade einen Treffer der Gastgeber verhindern. Drei Minuten vor Spielschluss dezimierten sich die Gastgeber selbst und Hemmingens Philipp Wunsch sah nach widerholten Foulspiel die Gelb-rote Karte.

Am kommenden Sonntag empfängt der MTV Lemmie den TV Jahn Leveste II um 15.00 Uhr zum Pflichtspiel.

Torfolge:
0:1 Anthony Schacht (28.Min.)
1:1 Tolga Akdenziz (35.Min.)
2:1 Burak Bakir (61.Min.)
3:1 Jonas Weiss (71.Min. Handelfmeter)
3:2 Alexander Böhm (76.Min.)
3:3 Alexander Böhm (79.Min.)

MTV Lemmie – TSV Goltern II 5:2 (2:1)

Verdienter Sieg für Lemmie

Der MTV Lemmie konnte im Heimspiel gegen den TSV Goltern II einen verdienten 5:2 Heimsieg erringen. Max-Jonathan Kunkler traf in der 18.Min. per Hacke für die Hausherren. Nur drei Minuten später war Alexander Böhm zur Stelle und traf per Volleyschuss zum 2:0. Die Gäste aus Goltern steckten nicht auf und kamen kurz vor dem Pausenpfiff durch Jean Wilkens zum 1:2 Anschlusstreffer.

Das Spiel bot auch nach der Pause viele Tormöglichkeiten und packende Duelle. Lemmies Josef Glas lupfte  in der 59.Minute den Ball aus 25 Metern frech über Golterns Keeper ins Tor. 3:1 für den MTV. Nur drei Minuten später setzte sich Robin Busch im Duell mit Lemmies Keeper Florian Badstieber durch und verkürzte auf 3:2. Nach einer Ecke traf Lemmies Niko Zielke zum 4:2 (72.Min.). Lemmies  Hermann Wolf schoss in der 75.Minute aufs Tor, Golterns Sebastian Sommer konnte den Ball nur noch ins eigene Tor lenken. 5:2 für den MTV Lemmie. Der Wille bei den Gästen war nun gebrochen und es blieb beim 5:2.

Am kommenden Sonntag tritt der MTV Lemmie um 15.00 Uhr beim SC Hemmingen-Westerfeld  II an.

Torfolge:

1:0 Max-Jonathan Kunkler (18.Min.)

2:0 Alexander Böhm (21.Min.)

2:1 Jean Wilkens (43.Min.)

3:1 Josef Glas (59.Min.)

3:2 Robin Busch (62.Min.)

4:2 Niko Zielke (75.Min.)

5:2 Sebastian Sommer (Eigentor 75.Min.)

Schiedsrichter A.Richter im Blickpunkt

MTV Lemmie – TSV Schulenburg 0:4 (0:1)

Standesgemäßer Sieg für Tabellenführer


Der MTV Lemmie erlitt im Nachholspiel gegen die 1.Herren des TSV Schulenburg eine 0:4 Heimpleite. Erneut ersatzgeschwächt musste der MTV Lemmie den Kader mit Spielern der 2.Herren auffüllen. In der 9.Min. parierte Lemmies Keeper Florian Badstieber kurz hintereinander zwei Schüsse, den dritten Versuch versenkte Niklas Paland zum 1:0 für die Gäste (9.Min.). In der 23.Minute sah Schiedsrichter Axel Richter eine vermeidliche Tätlichkeit von Lemmies Benjamin Schwitzky an Schulenburgs Joscha Wodniczak und schickte diesen mit einer roten Karte zum Duschen. Der MTV Lemmie stemmte sich aufopferungsvoll gegen die drohende Niederlage. Schulenburgs Schiering, Wodniczak und Weidemann vergaben in der Folge einige Großchancen für den TSV Schulenburg.

Nach der Pause das gleiche Bild. Der MTV Lemmie war größtenteils in der Defensive beschäftigt und kam nur selten zu Entlastungsangriffen. In der 58.Minute reklamierten die Spieler aus Lemmie ein Handspiel von Schulenburgs Norman Schiering im Lemmier Strafraum. Schiedsrichter Richter sah dies aber nicht und so schoss Schiering zum 2:0 ein. In der 72.Minute schwächten sich die Gäste ebenfalls. Der gelb vorbelastete Marcel Hirt sah nach einer Schwalbe die gelb-rote Karte. Schulenburgs Joscha Wodniczak traf in der 77.Minute per Kopf zum 3:0. Stefan Weidemann traf sechs Minuten zum 4:0 Auswärtserfolg für die Schulenburger.

Am kommenden Sonntag empfängt um 15.00 Uhr der MTV Lemmie den TSV Goltern II.

Torfolge:
0:1 Niklas Paland (9.Min.)
0:2 Norman Schiering (58.Min.)
0:3 Joscha Wodniczak (77.Min.)
0:4 Stefan Weidemann (84.Min.)

MTV Lemmie – TSV Kirchdorf II 5:2 (2:1)

Notelf gegen Notelf


Sowohl der MTV Lemmie, als auch der TSV Kirchdorf II, traten beim Punktspiel in der 2.Kreisklasse 3 mit einer Notelf an. Der MTV Lemmie muss noch auf einige gesperrte Spieler verzichten und frischte die Mannschaft mit 4 Spielern aus der 2.Herren auf. Die Gäste aus Kirchdorf mussten einige Spieler an die 1.Herren abgegeben. Es entwickelte sich trotzdem ein ansehnliches Spiel. Lemmies Steve Stohge war in der 10.Minute gedanklich schneller als die Kirchdorfer Hintermannschaft und drückte den Ball aus zwei Metern zum 1:0 über die Linie. Der MTV Lemmie erhöhte nur 3 Minuten später durch Arton Sadiku auf 2:0. Im direkten Gegenzug vergab die Kirchdorfer eine Großchance. In der 22.Minute konnte Lemmies Ersatztorwart Andreas Grochla eine Flanke per Faustabwehr klären, der Ball fiel dann aber Kirchdorfs Simon Kraus direkt vor die Füße, der zum 2:1 einschoss. In der Folge war das Spiel ereignislos.

Nach der Pause war der MTV Lemmie die spielbestimmende Mannschaft. Alexander Böhm spielte in der 52.Minute Kirchdorfs Hintermannschaft aus und erhöhte auf 3:1. In der 64.Minute schloss der gut aufgelegte Böhm einen Konter erfolgreich zum 4:1 ab. Kirchdorfs Mattis Nawrot nutzte in der 75.Minute eine zu kurze Torwartabwehr und schloss zum 4:2 ab. Sechs Minuten vor Schluss zeigte Lemmies Alexander Böhm seine Schlitzohrigkeit und lupfte den Ball über Kirchdorfs herauseilende Keeper Tim Feige zum 5:2 Endstand ein. Die Partie war sehr fair und Schiedsrichter Murat Catinkaya musste auf beiden Seiten nur jeweils eine gelbe Karte zeigen. Durch den Heimsieg konnte der MTV Lemmie den Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößern.

In einem Nachholspiel trifft der MTV Lemmie am Dienstag um 19.00 Uhr auf den Tabellenzweiten TSV Schulenburg.

Torfolge:
1:0 Steve Stohge (10.Min.)
2:0 Arton Sadiku (13.Min.)
2:1 Simon Kraus (22.Min.)
3:1 Alexander Böhm (52.Min.)
4:1 Alexander Böhm (64.Min.)
4:2 Mattis Nawrot (75.Min.)
5:2 Alexander Böhm (84.Min.)

SV Eintracht Hiddesdorf II - MTV Lemmie 1:2 (0:1)

Knapper Sieg für Lemmie beim Tabellenletzten


Nachholspiel am Mittwochabend. Da sich der MTV Lemmie die letzten Spiele durch Feldverweise selbst geschwächt hatte, reisten die Lemmier mit einer absoluten Notelf beim Tabellenletzten an. So musste beispielsweise Trainer Benjamin Schwitzky das Tor der Lemmier hüten. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und bestimmten in der Anfangsphase das Spiel. Torchancen blieben aber Mangelware. Erst in der 31.Minute gab es eine richtige Torchance. Lemmies Hermann Wolf versuchte mit einem Weitschuss Hiddesdorfs Schlussmann Maximilian Lieseberg zu überwinden. Lieseberg konnte den Schuss aber parieren. Der MTV Lemmie kam nun besser ins Spiel. In der 37. Minute überlupfte Lemmies Niko Zielke den herausgeeilten Lieseberg. Abwehrspieler Christoffer Wellings wollte für seinen geschlagenen Torwart retten, köpfte den Ball aber ins eigene Tor. 1:0 für den MTV Lemmie. Die Gastgeber antworteten und kamen zu einer Großchance. Der Ball wurde im Lemmier Strafraum hin und her gespielt, der Ball aber nicht im Tor untergebracht.

Nach der Pause das gleiche Bild. Der SV Eintracht Hiddesdorf II bestimmte das Spiel. Der Aufwand wurde dieses Mal belohnt. Sven-Benjamin Szczalba schloss im Strafraum ab und traf mit einem Trullerball zum Ausgleich. Das Spiel wurde in der Folge härter. Der Schiedsrichter zeigte in der Folge 4x Gelb für Lemmie und 3x Gelb für Hiddesdorf. In der 71.Minute eine Großchance für Lemmie. Nach einem Freistoß flog der Ball aber gegen den Pfosten. Einen Freistoß von Hermann Ressler pariert Hiddesdorfs Schlussmann Lieseberg glänzend (81.Min.). Im Gegenzug vergibt Hiddesdorfs Wellings per Kopfball. Hiddesdorf drängt auf den Siegtreffer. Einen Hiddesdorfer Torschuss kann Lemmies Steve Stohge nur mit Mühe auf der Linie klären (84.Min.). Vier Minuten vor Schluss enteilt Lemmies Alexander Böhm der Hiddesdorfer Abwehr und schiesst zum umjubelten 2:1 ein. Den Auswärtserfolg rettet der MTV Lemmie dann über die Zeit.

Am kommenden Sonntag empfängt der MTV Lemmie den TSV Kirchdorf II um 15.00 Uhr zum Punktspiel.
Torfolge:
0:1 Christoffer Wellings (Eigentor 37.Min.)
1:1 Sven Benjamin Szczalba (58.Min.)
1:2 Alexander Böhm (88.Min.) 

1. FC Germania Egestorf-Langreder III - MTV Lemmie 3:5 (0:2)

 

Verdienter Auswärtserfolg für Lemmie

 

Beim Gastspiel in Langreder waren die Spieler des MTV Lemmie von Beginn an hellwach. Bereits in der 3. Spielminute hieß es 1:0 für den MTV Lemmie. Denis Latka traf per Distanzschuss von der Strafraumgrenze. Es entwickelte sich ein sehenswertes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 11. Minute trafen die Gastgeber, Schiedsrichter Floering pfiff das Tor aber wegen Abseits ab. Nur zwei Minuten später setzte sich Lemmies Alexander Böhm gekonnt durch und legte auf Evgeni Britner ab, der zum 2:0 einschob. In der 15. Minute pfiff Schiedsrichter Floering Foulelfmeter für die Gastgeber. Zum Elfmeter trat Tom Oelke an. Lemmies Schlussmann Florian Badstieber konnte den Elfmeter parieren und abklatschen. Den Abpraller setzte Oelke an die Latte. Badstieber entwickelt sich so langsam zum Elfmeterkiller. Es war bereits sein zweiter Elfmeter in Folge den er parieren konnte. Die Gastgeber wechselten früh und änderten nun ihre Taktik. Die Lemmier Hintermannschaft kam zum Ende der ersten Hälfte damit nicht zurecht. Die Germanen kamen zu einigen guten Torchancen. Egestorfs Jascha Oelke traf mit dem Pausenpfiff per Kopf nur den Pfosten.

Nach der Pause waren die Gastgeber spielüberlegen. Der MTV Lemmie kam zu wenigen Entlastungsangriffen. In der 59. Minute wurden die Bemühungen der Egestorfer belohnt. Dennis Badelt traf per Fallrückzieher zum 1:2 Anschluss. Die Lemmier waren nach dem folgenden Anstoss noch irritiert und Jan-Erik Badelt setzte sich im Zweikampf gegen Lemmies Abwehrspieler Hermann Ressler durch und schloss zum 2:2 Ausgleich ab. Die Lemmier waren davon nicht beeindruckt und nur eine Minute später traf Lemmies Böhm. Der gute Schiedsrichter Floering pfiff das Tor aber wegen vorausgegangenen Foul nicht. Kurze Zeit später wurde erneut Lemmies Alexander Böhm geschickt. Böhm konnte von den Abwehrspielern nicht mehr eingeholt werden und schloss seinen Alleingang zum 3:2 für den MTV Lemmie ab. Die Gastgeber drängten auf den Ausgleich, verwertbares war aber nicht dabei. In der 77. Minute legte Evgeni Britner toll auf Böhm ab, der zum 4:2 abschloss. Nach Vorlage von dem gut aufgelegten Böhm setzte sich Anthony Schacht energisch im Egestorfer Strafraum durch und traf fünf Minuten vor Schluss zum 5:2. In der 90. Minute kam Egestorfs Dennis Badelt per Kopf noch zum 3:5. Nach Wiederanpfiff ließ sich Lemmies Denis Latka zu einer Dummheit hinreißen und trat nach. Der Schiedsrichter stellte ihn vom Platz.

 

Der MTV Lemmie tritt in einem Nachholspiel am Mittwoch bei Eintr. Hiddesdorf II an.

 

Torfolge:

0:1 Denis Latka (3. Min.)

0:2 Evgeni Britner (13.Min.)

1:2 Dennis Badelt (59.Min.)

2:2 Jan-Erik Badelt (60.Min.)

2:3 Alexander Böhm (61.Min.)

2:4 Alexander Böhm (77.Min.)

2:5 Anthony Schacht (85.Min.)

3:5 Dennis Badelt (90.Min.) 

Treffsicher - Rückkehrer Alexander Böhm

SV Weetzen II - MTV Lemmie 3:4 (2:2)

MTV Lemmie kann noch gewinnen

Nach zuletzt sieben Niederlagen in Folge kam der MTV Lemmie am Ostermontag bei der 2.Herren des SV Weetzen wieder zu einem Saisonsieg. Bis zur Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Mike Scheuermann brachte die Gastgeber in der 28.Minute in Führung. Im direkten Gegenzug kam die Antwort der Lemmier. Alexander Böhm glich zum 1:1 aus (29.Min.) Erneut war Weetzens Mike Scheuermann zur Stelle und traf zum 2:1 (39.Min.). Die direkte Antwort der Lemmier folgte prompt. Josef Glas traf mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 35-Metern zum 2:2. Hierbei blieb es bis zur Pause.
Die Halbzeitpause nutzte Lemmies Trainer Schwitzky zu taktischen Umstellungen. Die Gastgeber kamen damit nicht klar. Lemmies Denis Latka traf in der 72.Minute zum 2:3. Eine tolle Kombination zwischen Alexander Böhm und Anthony Schacht vollendete Schacht zum 2:4 für die Lemmier. Der Anschlusstreffer Julian Koppe (80.Min.) diente nur der Ergebniskosmetik. Eine erneut gute Partie lieferte Lemmies Alexander Böhm ab. Böhm kehrte nach einer halben Saison im Winter vom TSV Barsinghausen II an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Am kommenden Sonntag empfängt der MTV Lemmie Tabellennachbarn Spvg Hüpede-Oerie um 15:00 Uhr auf dem Lemmier Sportplatz:

Torfolge:
1:0 Mike Scheuermann (28.Min.)
1:1 Alexander Böhm (29.Min.)
2:1 Mike Scheuermann (39.Min.)
2:2 Josef Glas (40.Min.)
2:3 Denis Latka (72.Min.)
2:4 Anthony Schacht (78.Min.)
3:4 Julian Koppe (80.Min.)

MTV Lemmie - SC Alferde 3:4 (1:2)

 

Vermeidbare Niederlage

Die Gastgeber konnten Alferdes Führung durch Sören Jordine (22.Min.) kurze Zeit später durch Alexander Böhm egalisieren (26.Min.). Fast im Gegenzug musste das 1:2 durch Marc Ehlerding hingenommen werden (28.Min.). Dabei blieb es bis zur Halbzeit.

Nach der Pause ließ sich der MTV Lemmie hängen. Christian Borchers erhöhte in der 58. Minute auf 3:1 für die Gäste. Erneut Christian Borchers sorgte für die 4:1 für die Alferder. Der MTV Lemmie wachte nun viel zu spät auf und kam durch Josef Glas in der 78.Minute zum Anschlusstreffer. In der Folge ergaben sich für den MTV Lemmie gute Torchancen. Diese blieben allesamt ungenutzt. Anthony Schachte traf in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum 3:4. Der Treffer viel zu spät um gegen die Gäste Punkte zu holen.

Torfolge:
0:1 Sören Jordine (22.Min.)
1:1 Alexander Böhm (26.Min.)
1:2 Marc Ehlerding (28.Min.)
1:3 Christian Borchers (58.Min.)
1:4 Christian Borchers (72.Min.)
2:4 Josef Glas (78.Min.)
3:4 Anthony Schacht (92.Min.)

MTV Lemmie - SC Empelde 2:3 (0:1)

Ex-Bundesligaprofi Nico Patschinski trifft gegen den MTV

Die Gäste aus Empelde hatten in der Winterpause ihren Kader kräftig verstärkt. Mit sieben Neuzugängen, darunter den 39jährigen Ex-Bundesligaprofi Nico Patschinski, traten die Empelder beim MTV Lemmie an. Dementsprechend abwartend trat unsere 1.Herren auf. Anfangs wurde das Augenmerk auf die Defensive gelegt. Die Gastgeber kamen zu einigen Torchancen, wirklich verwertbares war nicht dabei. In der 16.Minuten wurde unser Abwehrspieler Hermann Wolf zum Pechvogel. Eine Ecke köpfte er ins eigene Tor. Unsere 1.Herren wurde in der Folge mutiger und kam zu einigen Konterchancen. Die meisten Spielanteile hatten jedoch die Gäste.

Nach der Pause das gleiche Bild. Der SC Empelde hatte mehr Spielanteile, aber an der Strafraumgrenze der Lemmier war meistens Schluss. Die fehlende Abstimmung bei den Empelder Neuzugängen fiel auf. Gefährliche Torchancen vereitelte unser Schlussmann Florian Badstieber. In der Schlussphase drückte der MTV Lemmie auf den Ausgleich. In der 75.Minute war Lemmies Andreas Butakov einschussbereit, Empeldes Kevin Reyer-Goyonec klärte aber zum 1:1 ins eigene Tor. Im Gegenzug ließ Nico Patschinski seine Klasse aufblitzen. Mit einem satten Volleyschuss traf er zum 2:1 für die Gäste (76.Min.). Mit dem Anstoß wagte  Denis Latka vom Mittelkreis einen Schuss auf das Empelder Tor, der Weitschuss traf aber nur die Latte. Acht Minuten vor Schluss war Empeldes Kader Yenisen zur Stelle und traf aus dem Strafraumgewühl zum 3:1 für die Gäste. Viel zu spät setzten unsere 1.Herren nun alles auf eine Karte. Nico Zielke traf eine kurz vor Schluss zum 2:3 Anschlusstreffer.
Am Mittwoch, den 16.03.2016 erwartet um 19.00 Uhr der MTV den Spitzenreiter TSV Schulenburg in Lemmie.
Torfolge:
0.1 Hermann Wolf (Eigentor 16.Min.)
1:1 Kevin Reyer-Goyonec (Eigentor 75.Min.)
1:2 Nico Patschinski (76.Min.)
1:3 Kader Yenisen (82.Min.)
2:3 Nico Ziehlke (89.Min.)

MTV Lemmie – SC Hemmingen-Westerfeld II 2:5 (1:2)

Lemmies Heimserie geknackt


Bis zum Spiel gegen die zweite Vertretung des SC Hemmingen-Westerfeld war unsere 1.Herren saisonübergreifend in 17 Heimspielen ungeschlagen. Nun erwischte es den MTV Lemmie. Am vergangenen Sonntag setzte es eine 2:5 Heimniederlage. Trotz des Fehlens von 7 Stammkräften begann es für den MTV Lemmie zunächst verheißungsvoll. Mario Möhring brachte die Lemmier bereits nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung. Danach war der MTV weiter am Drücker und erarbeitete sich gute Torchancen. Eine Flanke von  Hemmingens Alexander Kranz wurde dann zum Torschuss und senkte sich über den verdutzten Lemmies Schlussmann Danny Fröhnel zum 1:1 ins Netz (34.Min.). Nach der verletzungsbedingten Auswechselung von Mittelfeldakteuer Evgeni Britner verlor der MTV Lemmie dann den Faden und musste zwei Minuten vor Pause noch das 1:2 durch Jonas Weiss hinnehmen. Nach der Pause bestimmten weitestgehend die Gäste das Spielgeschehen. Nach einer schönen Flanke war Tolga Akdeniz zur Stelle und schoss zum 1:3 ein. Mann des Tages wurde dann Jonas Weiss. Mit einem Weitschuss erhöhte er in der 74. Minute auf 1:4. In der 86. Minute setzte sich Weiss geschickt gegen drei Lemmier durch und vollendete zum 1:5 für die Hemminger. Zwei Minuten später wurde Lemmies Hermann Ressler unsanft im Strafraum von den Beinen geholt. Der vollendete
Foulelfmeter von Daniel Jordan zum 2:5 diente nur noch der Ergebniskosmetik. Nach dieser Niederlage findet sich im Tabellenmittelfeld wieder.
Am kommenden Sonntag tritt der MTV Lemmie um 11:15 Uhr bei der zweiten
Vertretung des TV Jahn Leveste II an.

TSV Kirchdorf II – MTV Lemmie 5:1 (1:1)

 

Klatsche für Lemmie in Kirchdorf

 

Einen schlechten Tag erwischte unsere 1.Herren beim Spiel in der 2.Kreisklasse 3 bei der zweiten Vertretung des TSV Kirchdorf. Dabei legten der MTV gut los. Evgeni Britner traf in 16. und in 21.Minute aber nur den Pfosten. Daniel Jordan hatte mehr Glück und traf in der 28.Minute zur 1:0 Führung für den MTV Lemmie.  Nur vier Minuten später pfiff Schiedsrichter Hendrik Dohse Foulelfmeter für die Gastgeber. Stephan Engling verwandelte sicher zum 1:1. Kirchdorfs Lukas Siegmann verletzte kurz vor der Pause schwer und musste mit der Trage vom Platz getragen werden.

Nach der Pause übernahmen die Gastgeber das Kommando. Stephan Engling erhöhte in der 46.Minute auf 2:1. Der MTV Lemmie fand nicht mehr ins Spiel und der TSV Kirchdorf II spielte groß auf. Mattis Nawrot traf zum 3:1 (66.Min.), Robin Opolka erhöhte auf 4:1 (72.Min.) und Jan-Christoph Conradi traf zum Endstand von 5:1 (82.Min.).

Durch den Heimerfolg zog der TSV Kirchdorf II in der Tabelle am MTV Lemmie vorbei. Der MTV Lemmie tritt am kommenden Sonntag um 12.30 Uhr beim Tabellenletzten TSV Goltern II an.

MTV Lemmie – 1.FC Germania Egestorf-Langreder III 3:1 (3:0)

 

Gegen die dritte Vertretung des 1.FC Germania Egestorf-Langreder III feierte unsere 1.Herren einen 3:1 Heimerfolg. Der MTV Lemmie war von Beginn an Hellwach und kam bereits nach zehn Minuten zum Torerfolg. Nach einem Eckball schoss Stephan Ewald zum 1:0 ein. Nur fünf Minuten später wurde Anthony Schacht im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Andreas Butakow sicher zum 2:0. Unsere 1.Herren hatte das Heft in der Hand und erarbeitete sich viele Torchancen. In der 25.Minute setzte sich Evgeni Britner im gegnerischen Strafraum  gegen zwei Gegenspieler durch und markierte das 3:0. Die Gäste aus Egestorf-Langreder stellten vor der Pause um und Andy Kreft kam für Hussein Ammar.

Die Umstellung hatte Wirkung und nach der Pause übernahmen nach und nach die Gäste das Kommando. Der MTV Lemmie konnte sich beim gut aufgelegten Schlussmann Danny Fröhnel bedanken, der mit einigen Paraden Schlimmeres verhinderte. In der 62.Minute flog der eingewechselte Andy Kreft nach einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz. Das Spiel wurde nun hektischer, aber unsere Herren konnte die Überzahl nicht nutzen. Zu allem Ärger flog der bereits verwarnte Stürmer Milad Alo wegen Meckerns in der 67.Minute vom Platz. Die Gäste bedrängten nun das Tor von Danny Fröhnel. Der eingewechselte Pascal Roman traf in der 74.Minute aus dem Gewühl zum 1:3. Der MTV Lemmie legte nun sein Hauptaugenmerk auf die Verteidigung. Die Gäste kamen so nur noch zu vereinzelten Offensivaktionen. Mit dem 3:1 Heimerfolg überholte der MTV Lemmie die Gäste in der Tabelle und kletterte auf Platz 6. Mit dem Heimsieg ist die 1.Herren saisonübergreifend nun seit 17 Ligaspielen zu Hause unbesiegt!

Am kommenden Sonntag tritt der MTV  Lemmie um 12.30 Uhr bei TSV Kirchdorf II an.

Torfolge:

1:0 Stephan Ewald (10.Min.)

2:0 Andreas Butakow (FE 15.Min.)

3:0 Evgeni Britner (25.Min.)

3:1 Pascal Roman (74.Min.)

---------------------------------------

SpVg Hüpede-Oerie – MTV Lemmie 4:3 (1:2)

1.Herren verspielt mehrfache Führung


Trotz mehrfacher Führung unterlag unsere 1.Herren bei der SpVg Hüpede-Oerie mit
4:3. Mit der Leistung von Schiedsrichter Jürgen Horstmann waren wir nicht
zufrieden. Dabei sah der MTV mehrfach wie der sichere Sieger aus. In der ersten
Hälfte konnte der MTV Lemmie spielerisch die Gastgeber weitestgehend in Schach
halten. Die SpVg Hüpede-Oerie hielt kämpferisch dagegen. Tore fielen erst kurz
vor Pause. Lemmies Anthony Schacht wurde in der 41.Minute schön freigespielt und
erzielte das 1:0 für die Gäste. Anschließend wurde es turbulent. Hüpedes Niklas
Witt suchte im direkten Gegenzug das Duell 1 gegen 1 und entschied dieses für
sich. 1:1 in der 42.Minute. Denis Latka traf dann nur zwei Minuten später mit
einem schönen 25 Meter-Hammer zum 2:1 Halbzeitstand.

Nach Pause war der MTV Lemmie weitestgehend die tonangebende Mannschaft. Gute
Torchancen wurden mehrfach von den Gastgebern mit taktischen Fouls zunichte
gemacht. Schiedsrichter Horstmann verzichtete zum Unmut der Lemmier jedoch auf
deren Ahndung. In der 71.Minute setzte sich Hüpedes Albert Zimmermann geschickt
durch und traf zum 2:2 Ausgleich. Die Antwort von Lemmier ließ nicht lange auf
sich warten und drei Minuten später Mario Möhring erzielte die erneute Lemmier
Führung. Lemmies gutaufgelegter Abwehrspieler Robert Kannegießer wurde dann zum
Pechvogel. Einen Freistoß der Gastgeber verlängert er per Kopf zum 3:3 ins
eigene Tor (79.Min.). Unser Schlussmann Danny Fröhnel war machtlos. Die
Gastgeber wollten nun den Sieg und erhöhten den Druck. Der stark aufgelegte
Niklas Witt netzte nach einer guten Kombination sechs Minuten vor Schluss zum
4:3 für die SpVg Hüpede-Oerie ein. Durch die Auswärtsniederlage rutschte der MTV
Lemmie von Tabellenplatz 4 auf Platz 6 ab.

Am kommenden Wochenende empfängt der MTV Lemmie um 15.00 Uhr die dritte
Vertretung des 1.FC Germania Egestorf-Langreder.

MTV Lemmie – SV Northen-Lenthe 4:4 (3:2)

Torreiches Derby

Unsere 1.Herren konnte im Gehrdener Lokalderby dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Northen-Lenthe ein Unentschieden abringen. Betrachtet man den Spielverlauf, war aus Lemmier Sicht eigentlich mehr drin. Der Tabellenführer aus Northen legte furios los und dominierte Anfangs das Spielgeschehen. Northens Tobias Kienlin wurde in der 11.Minute freigespielt und erzielte nach einem Alleingang das 1:0 für die Gäste. Nur drei Minuten später wurde Robert Rothenburger schön angespielt und ließ Lemmies Schlussmann Florian Badstieber keine Chance und schob zum 2:0 für die Gäste ein. Der Tabellenführer hatte in der Folge weitere gute Torchancen. In der 26.Minute wurde Lemmies Anthony Schacht im Northener Strafraum unsanft von den Beinen geholt. Schiedrichter Thomas Meinert zeigte auf den Elfmeterpunkt. Josef Glas scheiterte mit dem Foulelfmeter an Northen Schlussmann Markus Rosenbaum. Drei Minuten später konnte Jurij Wulfert eine Ecke mit einem Rechtsschuss zum 1:2 Anschlusstreffer verwerten. Die Partie war nun ausgeglichen und es fand ein Spiel auf Augenhöhe statt. In der 36.Minute wurde Evgeni Britner im Strafraum gelegt. Den anschließenden Foulelfmeter konnte Jurij Wulfert zum 2:2 Ausgleich verwandeln. Kurz vor der Halbzeit dann der Paukenschlag durch den MTV Lemmie. Evgeni Britner bringt den MTV Lemmie durch einen herrlichen Seitfallzieher mit 3:2 in Führung.

Wie verwandelt kamen die Gastgeber aus der Kabine. Josef Glas traf nach nur zwei Minuten mit einem Alleingang zur 4:2 Führung. Ein Sieg war in nun greifbarer Nähe. Die Gäste zeigten aber Kampfgeist und schnürten den MTV Lemmie in der eigenen Hälfte ein. Der gut aufgelegte Kienlin war in der 60.Minute zur Stelle und traf zum 3:4 Anschlusstreffer. Die Gäste berannten weiterhin das Lemmier Tor. Zählbares kam nicht heraus. Der MTV Lemmie spielte in brenzlichen Situationen geschickt auf Abseits und ließ fast nichts anbrennen. Kurz vor Spielende war dann erneut Tobias Kienlin zur Stelle und traf zum 4:4 Ausgleich.

MTV Lemmie

Badstieber – Ressler, Ewald, Butakow – Möhring, Wulfert, Schacht, Britner, Jordan – Fröhnel, Glas (75.Schwitzky)

SV Northen-Lenthe

M.Rosenbaum – Jacoby, Schwarz (75.Sylla), Oppenhorn, Goebel (62.Warko) – Freericks, B.Rosenbaum, Becker, Kienlin, Weißenberg (55.Brune) - Rothenburger

Am kommenden Sonntag tritt der MTV Lemmie um 13.30 Uhr bei der SpVg Hüpede-Oerie an.

SC Empelde – MTV Lemmie 3:4 (1:4)

Spannung bis zum Schluss


Unsere 1.Herren hat beim SC Empelde einen verdienten 4:3 Auswärtserfolg eingefahren. Wie immer hat die 1.Herren die erste Viertelstunde verschlafen. Hasan Cansi nutzte dies und brachte die Empelder in der 10.Minute mit einem Traumtor in den Winkel in Führung. Der MTV Lemmie fand dann besser ins Spiel und Lemmies Anthony Schacht spielte in der 20. Spielminute Evgeni Britner frei, der zum 1:1 abschloss. Der MTV Lemmie war nun in bester Spiellaune und Daniel Jordan setzte sich im Straufraum durch und traf zur 2:1 Führung ins kurze Eck (33.Min.). Kurz vor der Pause versuchten Mario Möhring und Evgeni Britner den Ball im Tor unterzubringen, Empeldes Schlussmann Willi Weber konnte die Schüsse parieren, aber nicht festhalten. Im anschließenden Gewühl behielt Mario Möhring die Übersicht und schoss einen Abpraller zum 1:4 ins Tor (44.Min.). Die Partie
wurde von beiden Seiten hart geführt, Schiedsrichter Jens Tous zeigte in der ersten Hälfte aber keine Karten.

Nach Beginn der 2.Hälfte hatte der SC Empelde die besseren Spielanteile. Empelde Ylli Curri stand in der 55.Minute frei im Lemmier Strafraum und schloss zum 2:4 ab. Der MTV Lemmie hatte auch Chancen, lief in der zweiten Halbzeit aber oft ins Abseits. Die vielen Abseitsentscheidungen von Schiedsrichter Jens Tous fanden auf Lemmier Seite wenig Zustimmung. Das Spiel nahm nun an Härte zu und Tous zückte vermehrt gelbe Karten. Der eingewechselte Kaba Nijie traf in der 75.Minute zum 3:4 Anschlusstreffer. Die anschließende Drangperiode der Empelder scheiterte an mangelhafter Chancenverwertung oder am gutaufgelegten Lemmier Schlussmann Danny Fröhnel. Letztendlich rettete der MTV Lemmie die Führung über die Zeit. Mit dem Auswärtserfolg rückt der MTV Lemmie auf Tabellenplatz 4 vor.

Am kommenden Sonntag erwartet unsere 1.Herren den Tabellenführer SV Northen-Lenthe um 15.00 Uhr auf dem Lemmier Sportplatz. Spitzenspiel!

MTV Lemmie – SC Alferde 4:3 (2:0)

 

Lemmie feiert Aufstieg

 

Nach dem Schlusspfiff gab es auf dem Lemmier Sportplatz kein Halten mehr. Trainer, Betreuer, Zuschauer, alle stürmten auf den Rasen, um sich in den kollektiven Aufstiegsjubel zu stürzen. Der MTV Lemmie hatte sich im Spitzenspiel der 3.Kreisklasse Staffel 3 mit einem 4:3 Heimerfolg gegen den Tabellenzweiten SC Alferde vorzeitig die Staffelmeisterschaft gesichert. Unsere 1.Herren wollte unbedingt gewinnen und legte auch gleich los wie die Feuerwehr. Evgeni Britner konnte nach fünf Minuten nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Hermann Wolf zum 1:0. Nur drei Minuten später Evgeni Britner zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Der MTV Lemmie versäumte es aber in der Folge den Vorsprung auszubauen. Die Gäste aus Alferde versuchte mit weiten Bällen das Lemmier Mittelfeld zu überwinden und kamen mehrmals gefährlich vor das Lemmier Tor.

Nach der Pause wurde die Partie härter. Lemmies Hermann Wolf sah nach einem Pressschlag die gelbe Karte und musste verletzt ausgewechselt werden (spätere Diagnose: gebrochene Kniescheibe!). In der 62.Minute erzielte Alferdes Sascha Voges das Anschlusstor zum 1:2. In der 72. Minute verursachte Lemmies Schlussmann Thomas Bröckl einen Elfmeter. Den fälligen Strafstoß konnte er aber parieren. Die Schlussphase wurde zum Wahnsinn. Die Gäste aus Alferde warfen alles nach vorne und Gezim Sadiku konnte in der 83.Minute zum 2:2 ausgleichen. Zum Pechvogel wurde Alferdes Thomas Schlemelcher der in der 88.Minute eine scharfe Hereingabe ins eigene Tor köpfte. 3:2 für den MTV Lemmie. Im Gegenstoß war erneut Gezim Sadiku erfolgreich und es Stand 3:3. Dem MTV Lemmie blieb nur noch eine Minute Zeit. Lemmies Jurij Wulfert konnte sich Alferdes Abwehr entziehen und traf in der letzten Minute zum vielumjubelten 4:3. Anschließend wurde der Aufsteig in die 2.Kreisklasse ausgiebig gefeiert.

 

Der MTV Lemmie bedankt bei sich bei den zahlreichen Zuschauern für die tolle Unterstützung.

Über 100 Zuschauer wurden lange nicht mehr auf dem Lemmier Sportplatz gezählt.

Tradition und immer ein Treffer: MTV Lemmie

Für jeden, der in seiner Freizeit mehr Bewegung möchte, ist der

MTV Lemmie der richtige Verein. Denn Fußball steht bei uns im Mittelpunkt. Wir suchen ständig ambitionierte Spieler aller Altersklassen, die mit dem Ball umgehen können und Spaß daran haben, mit zehn weiteren Fußballfreunden auf dem Rasen zu stehen. Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Ebenso sind selbstverständlich auch alle Freizeitkicker bei uns willkommen, die in ihrer Freizeit nicht auf die für uns schönste Nebensache der Welt verzichten wollen.

Auf unseren Seiten haben wir Ihnen viele interessante Informationen über unsere Mannschaften und unseren Verein zusammengestellt. Sehen Sie sich einfach um!

Wir freuen uns auf Sie,
Ihr MTV Lemmie

NEUES IN KÜRZE

Partner & Sponsoren

Ein Verein lebt durch die Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren. Das ist auch bei MTV Lemmie nicht anders. Wir suchen weiterhin nach Unterstützung für unseren Verein. Lernen Sie unsere Partner kennen und erfahren Sie, wie Sie Sponsor werden können. Mehr dazu auf der Seite Partner & Sponsoren.