News

MTV Lemmie – SG Kirchwehren/Lathwehren 3:2 (0:1)

 

MTV dreht erst nach der Pause auf

 

Das Spiel zwischen der 1.Herrenmannschaften des MTV Lemmie und der SG Kirchwehren/L. war ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften hatten gleich viele Spielanteile und Torchancen. Die Gäste aus Kirchwehren/Lathwehren hatten in der ersten Spielhälfte aber das größere Glück und trafen in der 39. Minute zum 1:0. Nach der Halbzeit stellte Lemmies Trainer Benjamin Schwitzky die Aufstellung ein wenig um und seine Mannschaft übernahm zusehends die Oberhand. In der 53. Minute startete Lemmies Stürmer Milad Alo einen Konter von der Mittellinie und schloss diesen per Flachschuss zum 1:1 Ausgleich ab. Der MTV Lemmie ließ nicht locker und erhöhte nur einen Minute später durch Alexander Böhm auf 2:1. Danach waren wieder die Gäste am Zug. Die SG Kirchwehren/L. erhielt in der 61.Minute einen Freistoß zugesprochen. Der direkte Freistoß war sehr gut geschossen und Lemmies Schlussmann Jan Normann konnte nicht mehr  rechtzeitig reagieren. Der Ball schlug zum 2:2 Ausgleich ein.

 

Beide Mannschaften wollten nun den Sieg und es entwickelte sich eine packende Schlussphase. In der 88. Minute erhielt der MTV Lemmie einen Freistoß an der Strafraumgrenze zugesprochen. Der Freistoß wurde im Strafraum abgeblockt und fiel Milad Alo vor die Füße, der überlegt zum vielumjubelten 3:2 Siegtreffer einschob.

Mit diesem Sieg übernahm der MTV Lemmie vorerst die Tabellenführung, da die Partie der SG Ronnenberg III in Hohenbostel ausfiel.

 

Torfolge:

0:1 Michel Schiffner (39.Min.)

1:1 Milad Alo (53.Min.)

2:1 Alexander Böhm (54.Min.)

2:2 Marcus Krteschmer (61.Min.)

3:2 Milad Alo (88.Min.)

 

Die zweite Herrenmannschaft des MTV Lemmie wurde von einer Grippewelle eingeholt. Zum Spiel bei Borussia Empelde konnte daher mangels Spieler nicht angetreten werden.

Zweite Herren in Gründung

 

Viele Spieler sind im Herrenbereich vorhanden und altgediente Spieler haben angefragt, eine zweite Herren ist daher in Gründung. Interessierte sind herzlich willkommen. Erstes Training ist am Donnerstag, den 10.09.2014 um 19 Uhr auf dem Sportplatz Lemmie.

MTV Lemmie – TSV Kirchdorf II 3:6 (1:4)

 

MTV nun im Abstiegskampf

 

Der MTV Lemmie hielt die Partie die erste Viertelstunde völlig offen. In der 17. Minute konnte Lemmies Torwart Norrmann einen Schuss nur abprallen lassen, Kirchdorfs Lukas Siegmann war zur Stelle und schob zur Führung für die Gäste ein. In der 25. Minute gab es ein Gewühl im Strafraum des MTV. Andreas Schrader setzte sich durch und erhöhte per Heber auf 2:0. In der 31. Minute hatte der MTV viel Glück. Eine scharfe Hereingabe von Gerrit Voelkers beförderte Kirchdorfs Stephan Engling per Kopf ins eigene Tor (31.Min.). Nur vier Minute später stand Lukas Siegmann ungedeckt in Lemmies Strafraum und erhöhte auf 3:1. Kirchdorfs Eigentorschütze Stephan Engling machte seine Fehler wieder gut und traf per Kopf zum 4:1 für die Gäste.

Die Halbzeitpause tat dem MTV nicht gut. Abwehrspieler Wolf und Torwart Norrmann behinderten sich gegenseitig und erneut war Kirchdorfs Lukas Siegmann zur Stelle und traf zum 5:1. Nur eine Minute später traf Andreas Schrader freistehend zum 6:1 für den TSV Kirchdorf. Es zeichnete sich ein Debakel für den MTV Lemmie ab. Die Spieler unserer 1.Herren ließen sich jedoch nicht hängen. Lemmies Anthony Schacht schloss einen Konter in der 57.Minute erfolgreich zum 2:6 ab. In der 65. Minute legte Schacht auf Josef Glas ab, der per Drehung zum 3:6 traf. In der Folge gab es auf beiden Seiten viele Torchancen. Es blieb aber beim 6:3 Erfolg für die zweite Vertretung des TSV Kirchdorf. Der MTV Lemmie wurde nach dieser Heimpleite in den Abstiegskampf hineingezogen und liegt nur noch 4 Punkte vor einem Abstiegsplatz.

 

MTV Lemmie

Norrmann - Wolf, Ewald (73. Bernhard), Fiallas-Jurado - Omeirat, Hartwig, Voelkers (73. Wickert), Schacht, Walker - Glas, Cziborski

TSV Kirchdorf II

Ebert - Trampenau, Engling, Semmler, Dudek - Steyer, Wenske, Mieteke, Schrader - Hilscher, Siegmann (51.Berger)


MTV Lemmie – SV Arnum III 2:0 (2:0)

 

Verdienter Heimerfolg für den MTV Lemmie. Die dritte Vertretung des SV Arnum war zwar nur mit 9 Mann angetreten, dennoch wurde dem MTV Lemmie ein heftiger Kampf geliefert. Die Gäste mauerten sehr geschickt und setzten bei den Konterversuchen den agilen Kevin Frey geschickt in Szene. Unsere 1.Herren versuchte das Bollwerk mit spielerischen Mitteln zu knacken. In der 40. Minute war es soweit und Anthony Schacht konnte eine scharf hereingegebene Flanke über die Linie drücken. Nur drei Minuten später zog Denis Latka von der Strafraumgrenze ab und der Ball schlug unhaltbar für Arnums Torhüter Viktor Gust zum 2:0 Endstand ein.

 

Nach der Pause versuchten der MTV Lemmie das Ergebnis zu erhöhen, aber die Abwehr der Arnumer stand sicher.

 

Torfolge:

1:0 Anthony Schacht

2:0 Denis Latka

 

Für den MTV Lemmie spielten:

Norrmann – Latka (81. Walker), Ewald, Wolf – Wickert (65. Fiallas Jurado), Schacht, Hartwig, Omeirat – Voelkers, Schwitzky

SC Völksen – MTV Lemmie 2:0 (1:0)

Schlapper Auftritt der 1.Herren des MTV Lemmie beim SC Völksen. Unsere 1.Herren
kam von Anfang an nicht ins Spiel und war den Gastgebern in vielen Belangen
unterlegen. Konnten der MTV Lemmie in den letzten vier Spielen immer punkten, so
setzte es in Völksen eine verdiente Auswärtsschlappe. Stürmer Josef Glas
verschoss zu allem Überfluss in der 32.Minute einen Foulelfmeter. Völksens Kevin
Schumacher machte es besser und konnte in der 41.Minute freistehend im
Fünfmeterraum zur 1:0 Führung einschieben.

Nach Pause das gleiche Spiel. Die Mannen des MTV Lemmie setzten nicht das um,
was sie sich vor dem Spiel vorgenommen hatte. Mittelfeldakteur Alexander Hartwig sah wegen Meckerns in der 76. Minute Gelb-Rot. Mit 10 Mann ging beim MTV Lemmie dann erst recht nicht mehr viel. In der 78. Minute vermutete unsere
Hintermannschaft eine Abseitsstellung, aber Völksens Orhan Haci nutzte diesen
Moment und schoss den 2:0 Endstand heraus.

 

Germania Egestorf/Langreder III – MTV Lemmie 1:1 (0:1)

 

Der MTV Lemmie hatte beim Gastspiel bei der 3.Herren von Germania Egestorf/Langreder die Hausherren lange im Griff. Die Angriffsbemühungen der Hausherren endeten meist bei Lemmies Abwehrspieler Hermann Wolf, gegen den Stürmer Marcel Senne keinen Stich sah. Fehlte den Lemmier Angriffsbemühungen einige Zeit die Struktur, wurden die Bemühungen aber in der 36. Minute belohnt. Benjamin Schwitzky schoss aus 26 Metern einfach mal auf das Tor von Sören Schneider gehütete Tor. Der Wind tat sein übriges und der Ball war im Netz. Danach wurde das Spiel insgesamt ruppiger. Die Abwehr des MTV Lemmie stand jedoch sicher und lies kaum Torchancen zu. Lange Zeit sah unsere 1.Herren wie der sichere Sieger aus. Abwehrspieler Robert Fiallas-Jurado traf zwei Minuten vor Schlusspfiff per Kopf ins eigene Tor! Fiallas-Jurado mausert sich so langsam zum Pechvogel. Bereits vergangenes Wochenende traf er beim 1:1 gegen den FC Rethen ins eigene Tor.

 

Torfolge:

0:1 Benjamin Schwitzky (36.Min.)

1:1 Robert Fiallas-Jurado (Eigentor 88.Min.)

 

MTV Lemmie

Norrmann - Ewald, Wolf, Fiallas-Jurado - Wickert (46.Min.Cziborski), Omeirat, Hartwig, Völkers, Möhring - Schwitzky (73.Brückner), Glas

 

MTV Lemmie – SG Bredenbeck
II 3:3 (1:2)

 

Geburtstagkind trifft doppelt

 

Der MTV Lemmie und die Rerserve der
SG Bredenbeck trennten sich verdient mit 3:3. Das Spiel begann mit einem
Kuriosum. Der Schiedsrichter zog sich bereits nach 10 Sekunden eine schwere
Wadenzerrung zu. Er konnte das Spiel aber (etwas eingeschränkt) weiterleiten. Der
MTV Lemmie hatte zu Anfang mehr Spielanteile, konnte diese Tatsache aber nicht
in Tore umsetzen. Die Reserve der SG Bredenbeck war cleverer und kam durch die
erste Torchance durch Thorsten Kölln zum 1:0 (12.Min.). Der MTV Lemmie lief
fortan erfolglos dem Rückstand hinterher. Mit der zweiten Torchance erhöhte
Michael Feldt in der 21.Minute auf 2:0. Der MTV Lemmie steckte nicht auf und mit
einem 30m-Weitschuß traf der widergenesene Benjamin Schwitzky in der 28.Minute zum
1:2 Anschlusstreffer.

 

Nach der Pause wurde die Partie auf
beiden Seiten härter geführt. Bredenbecks Cengiz Mardan erhöhte in der
62.Minute auf 3:1. Die Reserve aus
Bredenbeck sah nun bereits wie der sichere Sieger aus. Der MTV Lemmie wechselte
nun Stürmer Josef Glas ein. Das Geburtstagskind erwischte einen Sahnetag und
traf nur sechs Minuten nach seiner Einwechslung zum 2:3 Anschlusstreffer. Der
MTV Lemmie erhöhte nun nochmals den Druck und kam drei Minuten vor Spielende
durch Josef Glas zum verdienten 3:3 Ausgleich.

 

Torfolge:

0:1 Thorsten Kölln (12.Min.)

0:2 Michael Feldt (21.)

1:2 Benjamin Schwitzky (28.)

1:3 Cengiz Mardan (62.)

2:3 Josef Glas (72.)

3:3 Josef Glas (87.)

 

MTV Lemmie

Norrmann – Ewald, Fiallas Jurado,
Omeirat (66.Glas) – Voelkers, Zangenh, Wildau (62.Tarnowski), Möhring,
Schwitzky (78.Walker) – Blanco Diaz, Cziborski

 

SG Bredenbeck II

Meyer – Bierwisch, Lindner, Warnecke, Winkler – Feldt, Yonnis,
Kölln, Mardan – Scher (75.F.Meyer), Krupp

 

Zuschauer:

ca. 25

 

Gelbe Karten:

MTV - 3

SG B - 1

TSV Kirchdorf II – MTV Lemmie 4:2 (3:1)

 

Die 2.Herren des TSV Kirchdorf gewinnt verdient gegen unsere 1.Herren mit 4:2. Der TV Kirchdorf war von Beginn an Hellwach und kam bereits nach 7.Minuten durch Robin Behnsen zur 1:0 Führung. Nach einem eklatanten Abwehrfehler unserer Hintermannschaft erhöhte Andre Berger mit einem sehenswerten Weitschuss auf 2:0. Unsere Erste wachte nun so langsam auf und nahm die Partie. In der 40.Minute schoss Andrian Blanco Diaz einen direkten Freistoß in den rechten Winkel und ließ dabei Kirchdorfs Keeper Vincent Mietzke nicht den Hauch einer Chance. Die Freude der Lemmier über den Anschlußtreffer hielt nicht lange an, denn im direkten Gegenzug schloss Robin Behnsen einen Kirchdorfer Angriff ab, indem er den Ball aus einem Meter über die Linie drückte. Die Lemmier Proteste über ein angebliches Handspiel blieben beim Schiedsrichter ohne Gehör.

 

Nach der Pause unser Trainer Benjamin Schwitzky seine Männer unaufhörlich an und der MTV Lemmie zeigte eine seine besten Halbzeiten der Saison. Stürmer Adrian Blanco Diaz konnte bei einem seiner vielen Vorstöße nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte der Gefoulte sicher zum 3:2 Anschluss. In der Folge gab es auf beiden Seiten viele Torchancen. Der Ausgleich lag in der Luft, aber Kirchdorfs Andre Berger riss die Lemmier aus ihren Träumen und traf in der 76. Minute zum 4:2 Endstand.

 

 

1:0 Robin Behnsen (7.Min.)

2:0 Andre Berger (28.Min.)

2:1 Adrian Blanco Diaz (40.Min.)

3:1 Robin Behnsen (41.Min.)

3:2 Adrian Blanco Diaz (50.Min.) - Foulelfmeter

4:2 Andre Berger (76.Min.)

 

MTV Lemmie

Norrmann – Ewald, Fiallas Jurado (85.Brückner), Wilhelm –
Voelkers, Hartwig, Omeirat, Wildau (46.Tarnowski), Möhring – Blanco Diaz, Cziborski
(70.Walker)

 

TSV Kirchdorf

V.Mietzke – Trampenau, Oelke (83.J.Mietzke), Nawrot – Scholz,
Steyet, Schrader (82.Helle), Hilscher, Sommler – Berger (77.Wenske), Behnsen
(73.Kraus)

 

Zuschauer:

ca. 30

 

Gelbe Karten:

TSV - 0

MTV - 1

MTV Lemmie – SG Kirchwehren/Lathwehren
0:3 (0:2)

 

Der MTV Lemmie konnte seine Torchancen wieder nicht nutzen und unterlag dem Tabellenführer aus Kirchwehren/Lathwehren verdient mit 0:3 (0:2). In der 14. Spielminute geht der Tabellenführer durch Stefan Young in Führung. Nach einem Angriff stand er allein vor Lemmies Torwart Jan Norrmann und schob locker durch Norrmanns Beine ein. Der MTV Lemmie hatte bis dahin die Partie offen gehalten und kam durch Adrian Blanco Diaz und Josef Glas zu nennenswerten Torchancen. Der Ausgleich war zum Greifen nah. Der Ausgleich blieb aus und so trafen die Gäste. Die Lemmier Hintermannschaften lies erneut Stefan Young gewähren, der Freistehend zur 2:0 Pausenführung einschob.

 

Nach der Pause erhöhte der Tabellenführer den Druck, die Lemmier gaben aber alles und hielten weiter gut mit. Der Sturm des MTV Lemmie lief sich aber vielfach in der Gästeabwehr fest oder scheitert am glänzend aufgelegten Gästekeeper Dennis Gürgens. Der Tabellenführer kommt in der Folge zu mehreren Aluminiumtreffern. Felix Crull hat dann das nötige Glück und trifft in der 65. Minute zum 3:0 für den Tabellenführer.

 

Nach den zuletzt gezeigten Leistungen hatte man in Lemmie mit einer einseitigeren Partie gerechnet. Aufgrund der nun gezeigten Leistung ist ein Anstieg der Formkurve zu erkennen.

 

MTV Lemmie

Norrmann - Ewald, Fiallas Jurado, Wilhelm - Omeirat (50.Zangenh), Voelkers, Wildau (64.Wickert), Möhring - Glas (26.Cziborski), Blanco Diaz 

 

SG Kirchwehren/Lathwehren

Gürgens - Dennis Haefker, Jonas Crull, Philipp Haefker, - Falb (38.Haubrich), Timo Haefker, Rene Kretschmer, Brinkmann, Robin Haefker - Young, Felix Crull

 

Gelbe Karten:

MTV - 2

SG K./L. - 2

 

Zuschauer:

38

 

Torfolge:

0:1 Stefan Young (14.)

0:2 Stefan Young (21.)

0:3 Felix Crull (65.)

 

SG Everloh/Ditterke – MTV Lemmie 7:2 (4:2)

 

In einem packenden Lokalderby ging die SG Everloh/Ditterke vor
über 60 Zuschauern gegen den MTV Lemmie früh durch Louis Westphal (5.Min.) mit 1:0 in Führung. Dave Schwope erhöhte völlig freistehend auf 2:0 (11.Min.). Der
MTV Lemmie kam durch einen 24m-Schuß von Adrian Blanco Diaz in der 21.Min. zum Anschlusstreffer. Die SG Everloh/Ditterke spielte jedoch seine Spieldominanz aus und erneut traf Louis Westphal zum 3:1 (32.Min.). Der MTV Lemmie steckte nicht auf und kam im Gegenzug durch Adrian Blanco Diaz zum erneuten Anschlusstreffer (33.Min.).
Lemmies Jan Norrmann konnte einen Schuß der Gastgeber nicht festhalten und
Marco Mahler traf zur 4:2 (37.Min.) Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte verlor der MTV Lemmie völlig den Faden. Alexander Theobald foulte in der 60.Min. den Everloher Spielmacher John Adam. Den fälligen Foulelfmeter vergab jedoch Lukas Borm gegen Lemmies Torhüter Jan Norrmann. Louis Westphal stellte in der 63.Min. das Kräfteverhältnis klar und erhöhte auf 5:2. Die Gäste verließen in der Folge die Kräfte und Muharem Kockmaz erhöhte auf 6:2 (83.Min.). Dave Schwope traf in der Schlussminute mit einem sehenswerten 25m-Heber zum 7:2 Endstand.

Mann des Tages war der Everloher Louis Westpahl mit 3 Treffern. Ihn bekam unsere 1.Herren an diesem Tag nicht in den Griff.

 

SG Everloh/Ditterke

Weinoch - Borm, Adam, Mogwitz, Cil (33.Müller) - Mertens, Westphal (78.Kockmoz), Mahler, Schwope - Ranic, Aribal (46.Odubo)

 

MTV Lemmie

Norrmann - Ewald (72.Omeirat), Wilhelm, Fiallas Jurado, Voelkers (82.Walker), Schwitzky (18.Theobald) - Schneider (46.Zangenh), Tarnowski, Möhring, Blanco Diaz - Cziborsky

 

Gelbe Karten:

SG E/D = 2

MTV = 5

 

Zuschauer:

über 60

 

Torfolge:

1:0 Louis Westphal (5.Min.)

2:0 Dave Schwope (11.Min.)

2:1 Adrian Blanco Diaz (21.Min.)

3:1 Louis Westphal (32.Min.)

3:2 Adrian Blanco Diaz (33.Min.)

4:2 Marco Mahler (37.Min.)

5:2 Louis Westphal (63.Min.)

6:2 Muharem Kockmaz (83.Min.)

7:2 Dave Schwope (90.Min.)

 

Besondere Vorkommnisse:

Lemmies Jan Norrmann hält in der 60.Min. einen Foulelfmeter
von Lukas Borm.

 

SV Arnum III – MTV Lemmie
4:0 (1:0)

 

Schlapper Auswärtskick der 1.Herren bei der dritten Vertretung des SV Arnum. Der Arnumer Janus Röngens brachte die Gastgeber in der 13.Minute in Führung. Der MTV Lemmie konnte sich zwar auch einige Chancen erarbeiten, aber meist war am Strafraum Endstation. Nach der Pause wurde die Partie noch einseitiger und der SV Arnum erhöhte durch Nikolas Güttering (59.Min.) auf 2:0, ehe Andreas Schulze per Doppelpack (80.Min. und 83.Min.) zum Endstand von 4:0 traf.

 

Kein Spieler des MTV Lemmie erreichte seine Normalform. Das
Torchancenverhältnis mit 21 zu 6 Chancen für den SV Arnum sagt alles über den Spielverlauf.

 

MTV Lemmie

Schulz – Ewald, Wilhelm (80.Schneider), Omeirat (61. Fiallas
Jurado), Wickert (46.Tarnowski) – Voelkers, Schwitzky, Hartwig, Möhring –
Cziborski, Glas

 

SV Arnum

Padeschweski – Starke, Güttling, Edwards – Röngens, Harms,
Güttering, Lehmann, Nelins – Schulz (61.Schulze), Chatzianastassion
(69.Foelger)

 

Torfolge:

1:0 Janus Röngens (13.Min.)

2:0 Nikolas Güttering (59.Min.)

3:0 Andreas Schulze (80.Min.)

4:0 Andreas Schulze (83.Min.)

 

Gelbe Karten:

SC A – 0

MTV – 1

 

Zuschauer:

21

 

MTV Lemmie – SC Völksen 2:3 (1:1)

 

Heimschlappe für den MTV Lemmie. Wie so oft in der laufenden Saison verschlief der MTV Lemmie erneut den Spielbeginn und kassierte bereits nach vier Minuten den Gegentreffer zum 0:1. Torschütze war Völksens Kevin Schumacher. Die Gastgeber liefen in der Folge erfolglos dem Rückstand hinterher. Maximilian Cziborski erzielte in der 40.Minute für den MTV Lemmie mit einem Tor der Marke „Tor des Monats“ den 1:1 Ausgleich. Cziborski zog einfach von der Strafraumgrenze ab und lies Völksens Keeper Alexander Nagel durch einen Schuss in den Winkel keine Chance.

Nach der Pause wurde die Partie ruppiger. Schiedsrichter Michael Glauche behielt die Partie jedoch im Griff. Das Lemmier Mittelfeld bekam keinen Zugriff auf Völksens Mittelfeldspieler Ümit Sengüner der als Dreh- und Angelpunkt das Spiel gestaltete. Dieser traf in der 65. Minute zur Führung der Gäste. Der MTV Lemmie drängte auf den Ausgleich, fand aber keine Lücken im Völksener Abwehrverbund. Nach Vorbereitung von Ümit Sengüner traf zwölf Minuten vor Schluss Atasan Gektürk zur 3:1 Führung der Gäste. Der Anschlusstreffer von Lemmies Josef Glas drei Minuten vor Schluss
diente nur noch der Ergebniskosmetik.

 

Torfolge:

0:1 Kevin Schumacher (4.Min.)

1:1 Maximilian Cziborski (40.Min.)

1:2 Ümit Sengüner (65.Min.)

1:3 Atasan Gektürk (78.Min.)

2:3 Josef Glas (87.Min.)

 

MTV Lemmie

Schulz – Fialas Jurado (85.Norrmann), Ewald, Omeirat (80.
Wickert), Theobald – Voelkers, Schwitzky, Möhring, Glas – Blanco Diaz,
Cziborski

 

SC Völksen

Nagel – Ramm, Zieseniss, Klemme, Düring (76.Bremer)– Haci,
Nordmeyer, Sengüner, Gektürk – Kohl, Schumacher

 

Gelbe Karten:

MTV – 1

SC V – 0

 

Zuschauer:

31

FC Bennigsen II – MTV Lemmie 4:2 (3:2)

 

Kollektives Versagen in der Abwehr bescherte dem MTV Lemmie
eine 4:2 Schlappe bei der 2.Vertretung in Bennigsen. Bereits nach vier Minuten
traf Bennigsens Fabian Ziesig zur Führung für die Gastgeber. Lemmies Adrian
Blanco Diaz traf per Doppelpack in der 19. und 29. Minute zum
zwischenzeitlichen 2:1 für den MTV. Die Gastgeber gaben sich nicht geschlagen
und kamen durch einen Doppelschlag in der 34. und 39. Minute zur verdienten 3:2 Pausenführung. In der Folge drängte der MTV Lemmie auf den Ausgleich. Außer einem Lattentreffer von Josef Glas kam jedoch nichts Zählbares heraus. Das Spiel nahm an Härte zu. Ein Bennigser flog nach einem Tritt von hinten in die Beine Adrian Blanco Diaz in der 60.Min. mit Rot vom Platz, ein weiterer Bennigser folgte in 85.Min. mit Gelb-rot. Die Überzahl konnte der MTV Lemmie nicht nutzen. Zahlreiche Torschüsse des MTV Lemmie fanden nicht den Weg auf das Tor der Gastgeber und landeten im Aus. Den Abschluss eines Konter der Gastgeber verhinderte Gerrit Voelkers mit einem Foul im Strafraum. Bennigsens Temu Altan verwandelte den Foulelfmeter in der Schlussminute sicher zum 4:2 Endstand.

Durch die abgelieferte Leistung der 1.Herren ist das gesetzte Saisonziel stark gefährdet.

 

MTV Lemmie

Normann - Ewald, Omeirat, Theobald, Voelkers - Wickert (45.Schneider), Fialas Jurado, Schwitzky, Glas - Blanco Diaz, Czirborski

 

Gelbe Karten:

Bennigsen - 5

MTV - 4

Gelb-Rot

Bennigsen - 1

Rot

Bennigsen - 1

 

FC Rethen II – MTV Lemmie 3:3 (1:0)

 

Unsere 1.Herren holt bei der 2.Herren des FC Rethen einen
verdienten Punkt. Nach einem Abwehrschnitzer von Matthias Wilhelm gingen die
Gastgeber bereits in der 7.Minute durch Markus Maurer in Führung. In der Folge
hatte der MTV die größeren Spielanteile, konnte sich aber kaum zwingende
Torchancen erarbeiten. Nach der Pause machte Adrian Blanco Diaz in der
55.Minute per Kopf das 1:1. Der MTV drängte weiter auf das Tor der Gastgeber
und ging durch ein Eigentor von Bernhart Large in der 66.Minute mit 2:1 in
Führung. Die Freude über die Führung hielt aber nicht lange an, da erneut
Rethen’s Marcus Maurer traf und in der 71.Minute zum 2:2 ausglich. Es entwickelte sich nun sehr abwechslungsreiches Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Rethens Schlussmann Kollnik holte in der 74.Minute unseren Stürmer Adrian Blanco Diaz von den Beinen. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte der Gefoulte sicher zur 2:3-Führung. Nur drei Minuten später konnte unser Keeper Christian Schulz einen harten Schuss nur abklatschen und Rethens Alexander Menge schob zum 3:3-Ausgleich ein. Die Gastgeber drängten nun auf den Siegtreffer, aber Lemmies Abwehr mit dem souveränen Abwehrchef Stefan Ewald brachte das Unentschieden sicher über die Zeit.

 

MTV Lemmie

Schulz – Ewald, Wilhelm, Theobald, Fialas Jurado – Gül, Möhring, Voelkers, Schwitzky (80.Wickert) – Blanco Diaz (80.Walker), Cziborski

FC Rethen II

Kollnik – Corlicek, Large, Köhler, Menge – Schulze, Courtzilidis, von Klaveren, Schäfer – Lass, Maurer

 

Torfolge:

1:0 Markus Maurer (7.Min.)

1:1 Adrian Blanco Diaz (55.Min.)

1:2 Bernhart Large – Eigentor (66.Min.)

2:2 Markus Maurer (71.Min.)

2:3 Adrian Blanco Diaz – Elfmeter (71.Min.)

3:3 Alexander Menge

 

Gelbe Karten:

MTV - 1

Rethen – 3

 

Zuschauer:

ca. 29

2facher Torschütze - Adrian Blanco Diaz

1.Herren gelingt Saisonauftakt - 3:0 gegen RSV Seelze

MTV Lemmie – RSV Seelze 3:0 (0:0)

Schwer umkämpfter Auftaktsieg für unsere 1.Herren in der 3.Kreisklasse 3. In der 1.Halbzeit konnte keine Mannschaft dominieren. Unsere Herren konnte die guten Ansätze aus den Testspielen nicht wiedergeben und es gab viele Abspielfehler. 

Torchancen gab es auf beiden Seiten. Es blieb jedoch beim verdienten 0:0. Nach der Pause drängte der MTV auf das Tor der Gäste vom RSV Seelze. In der 78.Minute wurde der Sturmlauf des MTV belohnt und ein abgefälschter Distanzschuss von Mario Wickert senkte sich als Bogenlampe hinter Seelzes Torwart Olaf Kahle ins lange Eck. Nur fünf Minuten später war Josef Glas zur Stelle und brachte den MTV mit seinem 2:0 auf die Siegerstraße. In der 88.Minute köpfte Seelzes Florian Jacobs ein Ecke von Alexander Theobald ins eigene Tor.

Nun heißt es "Mund abputzen" und weiter geht es Richtung Saisonziel. Am kommenden Sonntag geht es gegen die zweite Vertretung vom FC Rethen.

 

MTV Lemmie

Normann - Fialas Jurado (82.Omeirat), Ewald, Theobald, Wilhelm - Völkers, Möhring, Gül, Handtke (16.Wickert) - Glas, Cziborsky (81.Walker)

RSV Seelze

O.Kahle - Schneerogt, Jacobs, Heitmüller, Range - Krauße, Stumpenhorst, Führus, Wins - A.Kahle, Amthor

 

Torfolge:

1:0 Mario Wickert (78.Min.)

2:0 Josef Glas (83.Min.)

3:0 Eigentor F. Jacobs (88.Min.)

 

Gelbe Karten:

MTV - 2

RSV - 0

 

Zuschauer:

23



Die Lemmier Torschützen Mario Wickert und Josef Glas.

Herren - Aus im Pokal gegen Kreisligisten SpVg.Laatzen

 

Unsere Herrenmannschaft ist leider in der 1.Runde des Kreispokals ausgeschieden. In einem abwechslungsreichen Spiel behielt der Gast aus Laatzen die Oberhand. Die ersten Minuten bestimmte der MTV die Partie. Aus dem Nichts fiel dann in der 8.Minute der Führungstreffer der Gäste. In der Folge kam der MTV nicht so recht ins Spiel und musste bis zur Pause noch zwei weitere Treffer einstecken. Nach der Pause gestaltete sich die Partie ausgeglichener und es entwickelte sich „Pokalatmospähre“. Unser Stürmer Blanco Diaz erzielte in der 53. Minute den verdienten Anschlusstreffer zum 1:3. Hierbei blieb es leider bis zum Schluss, da unsere Herren bei den weiteren Torschüssen kein Glück mehr hatte.

Fazit: Unsere Herren hat sich dem drei Klassen höherspielenden Gegner nicht ergeben und gut mitgehalten.

 

 

MTV Lemmie

Normann – Schwitzky, Cziborsky (64. Wildau), Omeirat (68.
Gül), Fialas Jurado – Völkers (88. Brückner), Möhring, Ewald, Theobald (83.
Wickert) – Glas, Blanco Diaz

 

SpVg. Laatzen

Seemann – Noormann, Herrmann, Schröder, Mohr – Lehmbade,
Kohl, Marco Möhring, Hurkuck – Kuloksitz, Derksen

 

Torfolge:

0:1 Nils Hurkuck (8.Min.)

0:2 Samuel Derksen (11.Min.)

0:3 Samuel Derksen (35.Min.)

1:3 Adrian Blanco Diaz (53.Min.)

 

Gelbe Karten:

MTV – 2

Laatzen – 2

 

Zuschauer:

ca. 30

Hagelschauer, Blitz und Donner

SV Gehrden gewinnt den Pokal der Gehrdener Vereine

 

Anstelle des Gehrdener Fußball-Stadtpokal-Turniers wurde in diesem Jahr erstmals ein Fußball-Pokal-Turnier der Vereine der Stadt Gehrden durchgeführt. Die Spiele fanden einmal mehr auf dem Sportplatz des MTV Lemmie statt. Neben den Hausherren vom MTV waren noch die Fußballer des SV Gehrden sowie je eine Mannschaft der SG Everloh-Ditterke, des TV Jahn Leveste und des SV Northen-Lenthe angetreten, um die Trophäe zu erringen.

 

Im Qualifikationsspiel, das bereits am Dienstag ausgetragen wurde, trafen die Gastgeber aus Lemmie und die Mannschaft der SG Everloh-Ditterke aufeinander. Die Lemmier hatten das Nachsehen und mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. Leider verloren sie nicht nur das Spiel sondern kurz vor Ende der Partie auch noch ihren Spieler Alexander Voßen, der mit Verdacht auf Kreuzbandriss sowie weiterer schwerer Verletzungen am Knie ins Krankenhaus gebracht werden musste.

 

Am Samstag ging es dann weiter mit der Begegnung SG Everloh-Ditterke gegen TV Jahn Leveste, die die Levester klar mit 6:1 Toren für sich entscheiden konnten. Das zweite Spiel des Tages zwischen dem SV Gehrden und dem SV Northen-Lenthe musste witteringsbedingt wegen starken Gewitters und heftiger Hagelschauer für längere Zeit unterbrochen werden. Da es nach Beendigung der regulären Spielzeit 2:2 stand, musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen. Hier setzten sich die Gehrdener schließlich mit 3:1 durch und zogen damit ebenfalls ins Endspiel ein.

 

Am letzten Spieltag gab die Elf der SG Everloh-Ditterke ihren Gegnern aus Northen-Lenthe mit 4:2 das Nachsehen und sicherte sich so den 3. Platz. Im Endspiel standen sich zu guter Letzt dann der TV Jahn-Leveste und der SV Gehrden gegenüber. Auch diese Begegnung musste, nachdem es nach 90 Minuten 2:2 stand, durch Elfmeterschießen entschieden werden. Die Gehrdener zeigten keine Nerven und entschieden das „Duell“ mit 3:0 Toren ganz klar für sich. Zur Belohnung gab es einen Wanderpokal sowie einen Ablösepokal für die vereinseigene Vitrine.

 

Nach Beendigung des Wettbewerbes sieht die Abschlusstabelle folgendermaßen aus: 1. SV Gehrden (5 Punkte, 12:6 Tore), 2. TV Jahn-Leveste, 3. SG Everloh-Ditterke, 4. SV Northen-Lenthe, 5. MTV Lemmie.

 

Für das leibliche Wohl sorgten die Gastgeber vom MTV Lemmie und Vereinswirtin Heidi Hautau gemeinsam. Im nächsten Jahr wird das Fußball-Pokal-Turnier der Vereine der Stadt Gehrden dann in Northen-Lenthe durchgeführt.

Marion Hochfeld (2. Vorsitzende/MTV Lemmie, links), Alexandra Zuther (2. Vorsitzende/SV Northen-Lenthe) und Michael Hautau (Vorsitzender/MTV Lemmie, rechts) überreichten dem Mannschaftsführer des SV Gehrden die Pokale.

Zum Saisonabschluss gibt es eine 1:5 Heimpleite gegen BSV Gleidingen III

MTV Lemmie – BSV Gleidingen 1:5 (0:0)
Im letzten Saisonspiel setzte es für unsere 1.Herren eine 1:5 Heimschlappe. In der ersten Hälfte konnte der MTV die Partie offen halten und es gab auf beiden Seiten Torchancen. Nach der Pause brachte Ömür Yildirim (46.Min.) die Gäste direkt nach
Wiederanpfiff in Führung. In der 52.Min. verursachte Lemmies Abwehrspieler Alexander Voßen einen Foulelfmeter. Ömür Yildirim verwandelte sicher zum 2:0 (52.Min.). Alexander Voßen machte seinen Fehler wieder gut und verkürzte nur drei Minuten später (55. Min.) per Distanzschuß auf 1:2. Den Gleidinger Yildirim bekamen wir nicht in den Griff und so erhöhte er in der 70.Min. auf 3:1. Die
weiteren Treffer erzielten Akin Koca (72.Min.) und Emin Schütze (83.Min.).


In der Abschlusstabelle belegt der MTV Lemmie nun Platz 11.

 

Es spielten:

MTV Lemmie

Norrmann – Bernhardt, Omeirat, Wilhelm, Voßen – Völkers (83.Brückner), Petzl, Gül, Schneider (71. Walker)– Diaz, Jäger

BSV Gleidingen III

Köse – Cagis, Yildirim, Koca, Alanveren – Vikani, Bozkurt, Kesser (61.Zimmermann), Creijewski – Cindo, Schütze


Torfolge:
0:1 Ömür Yildirim (46.Min.)
0:2 Ömür Yildirim (Foulelfmeter 52.)
1:2 Alexander Voßen (55.)
1:3 Ömür Yildirim (70.)
1:4 Akin Koca (72.)
1:5 Emin Schütze (83.)

 

Zuschauer:

45

 

Gelbe Karten:

MTV 0

BSV 2

 

Deftige Heimpleite für die 1.Herren

MTV Lemmie – SV Ihme-Roloven 1:16 (1:7)

Gegen den bereits feststehenden Aufsteiger SV Ihme-Roloven setzte es für die 1.Herren eine deftige 1:16 Pleite. Die Gäste waren in allen Belangen überlegen. Unserer 1.Herren merkte man dabei erneut das Fehlen von 7 Stammkräften an. Für den MTV traf David Gül zum 1:3.

Der MTV Lemmie gratuliert den Gästen aus Ihme-Roloven zum verdienten Aufstieg.

 

MTV Lemmie

Normann – Bernhardt, Omeirat, Wilhelm, Badou – Völkers (46.Brückner), Petzl, Voßen, Gül – Walker, Diaz

SV Ihme-Roloven

Botzek – Kling, Lazarerski, Canita – Tropcu (71.Stosic), Cansi, Temur, Stanke, Perdek (61.Hache) – Ferrer-Romera (80.Reichhardt), Hornemann

 

Torfolge:

0:1 Nicolas Hornemann (3.Min.)

0:2 Deniz Tumur (5.Min.)

0:3 Kai-Frederic Stanke (7.Min.)

1:3 David Gül (9.Min.)

1:4 Nicolas Hornemann (22.Min.)

1:5 Nikodem Perdek (25.Min.)

1:6 Jose Ferrer-Romera (33.Min.)

1:7 Deniz Tumur (42.Min.)

1:8 Jose Ferrer-Romera (55.Min.)

1:9 Eike-Steffen Hache (63.Min.)

1:10 Jose Ferrer-Romera (72.Min.)

1:11 Deniz Tumur (75.Min.)

1:12 Eike-Steffen Hache (78.Min.)

1:13 Deniz Tumur (79.Min.)

1:14 Nicolas Hornemann (80.Min.)

1:15 Yahra Canita (82.Min.)

1:16 Eike-Steffen Hache (88.Min.)

 

Gelbe Karten:

0

 

Zuschauer:

ca. 25

Auswärtssieg bei der 1.Herren des SC Völksen!

 

Am Mittwoch konnte unsere 1.Herren beim Auswärtsspiel bei der 1.Herren des SC Völksen einen verdienten 2:1 Auswärtserfolg feiern. Der MTV ging bereits in der 1.Minute durch Adrian Diaz in Führung. Die Gastgeber glichen in der 12.Minute durch Ümit Sengüner aus. Lemmies Mann des Tages Adrian Diaz erhöhte in der 30.Minute auf 2:1. In der Folge gab es auf beiden Seiten viele weitere Torchancen. Unser Torwart Jan Normann ließ aber nichts mehr anbrennen.

 

MTV Lemmie:

Normann - Schwitzky, Omeirat, Wilhelm - Grochla, Voßen, Handtke (73.Walker), Völkers, Gül - Jäger, Diaz

SC Völksen:

Nagel - Ramm (62.Willoweit), Kernbach, Rohlf - Zieseniss, Kohl, Weißenberg, Haci, Schumacher - Sengüner, Jelinski

 

1. Minute  0:1 Diaz

12.Minute 1:1 Sengüner

30.Minute 1:2 Diaz

 

Bes.Vorkommnisse:

In der 90.Minute pfiff der Schiedsrichter wegen unerlaubter Aufnahme eines Rückpasses indirekten Freistoß am 5-Meterraum für den SC Völksen. Der MTV postierte sich komplett auf der Torlinie. Der 1.Versuch der Völksener saß, aber der Schiedsrichter hatte schon vorher abgepfiffen, da beide Mannschaften sich zu früh bewegten. Zum Glück konnte der 2.Versuch nicht verwertet werden. Der Abpfiff wurde dementsprechend bejubelt.

 

Zuschauer:

27  

Absteiger SC Völksen führt der 1.Herren die 1.Heimpleite zu

 

In einem spannenden Spiel schlug der SC Völksen unsere 1.Herren mit 2:1 (1:1). Unsere 1.Herren war noch nicht ganz wach, da stand es schon 1:0 für den Gast. Völksens Kevin Schumacher setzt sich in der 5.Minute durch und markierte den Führungstreffer. Der MTV gab sich aber nicht auf und es folgte ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. Die beste Möglichkeit hatte Lemmies David Gül per Freistoß. Völksens Keeper Marc-Benet Borchhardt holte den Ball jedoch spektakulär aus dem Winkel. David Gül war aber schon warm und erzielte per Distanzschuss in der 26.Minute den viel umjubelten Ausgleich. Nach der Pause dominitierten zunehmend die Gäste das Spielgeschehen und erneut Kevin Schumacher traf in der 66.Minute zum 2:1 Endstand. Beim Rettungsversuch verletzten sich hierbei jedoch zwei Lemmier Defensivkräfte und mussten ausgewechselt werden.

 

Gegen den Absteiger aus der 2.Kreis zeigte unsere Herren eine tolle Moral und konnte an die guten Leistungen aus dem Spiel in Steinkrug anknüpfen. Sonntag geht es für unsere 1.Herren zum SC Empelde II.

 

MTV Lemmie

Röver - Omeirat, Schwitzky, Voßen (66.Varela Pocino), Grochla - Gül, Petzl, Handtke (66.del Rio Pocino), Bahremand (46.Basaran) - Öztürk, Ali

SC Völksen

Borchhardt - Ramn, Kernbach, Zieseniss, Rohlf - Topsch, Willoweit, Huth - Sennjünner, Kohl, Schumacher / Auswechselspieler: Klemme, Passt, Nagel

 

5.Minute   0:1 Kevin Schumacher

26.Minute 1:1 David Gül

66.Minute 1:2 Kevin Schumacher

 

Gelbe Karten:

MTV - 1

SC V - 1

 

Bes. Vorkommnisse:

Völksens Einwechselspieler Kevin Passt schob den Ball in der 2.Hälfte ins Aus. Nach Protesten fragte der Schiedsrichter den Spieler, der aber einen Ballkontakte verneinte. FairPlay sieht anders aus!

 

Zuschauer:

38

In Lemmie wird Mädchenfussball gespielt

 

 

Der MTV Lemmie meldet zur Saison 2012/2013 eine B-Juniorinnenmannschaft der Jahrgänge 1997/1998.Der Kader umfasst zur Zeit 14 Mädchen aus dem Raum Gehrden,                                                             Ronnenberg und Wennigsen.

 

Am 07.07.2012 wurde bereits mit neuen Trikots das erste Turnier beim Volkswagennutzfahrzeug Cup in Stöcken gespielt.

Bei den erfolgen über die Spvg Laatzen 2:0, SC Uetze 3:0, TSV Pattensen 5:0,

SV Velber 1:0, FC Wacker Neustadt 3:2 sowie eine Niederlage gegen TSV Limmer 1:4 konnte ein toller zweiter Platz erspielt werden.

Vorher wurden jedoch alle Mädels mit dem neuen 96 Vereinsbus von zuhause abgeholt und nach Hannover gefahren, dies war sicherlich ein sehr tolles Gefühl wie ein Profi gefahren zun werden. ( Foto Mannschaftsbus 96)

 

Da wir für die kommende Saison eine 9-Mannschaft melden möchten benötigen wir noch talentierte Fussballerinnen.

 

Weihnachtsfeier der Mannschaften

Am Samstag den 12. November ab 17h, feiern die 1. Mannschaft und die Alte Herrenmannschaft des MTV Lemmie, ihre Weihnachtsfeier im Vereinsheim.

Der Vorstand des Vereins sorgt für das leibliche Wohl der Mannschaften und für eine 10,-€ Umlage gibt es Bier und alkoholfreie Getränke.

Der Vorstand des MTV Lemmie hofft auf eine rege Beteidigung und wünscht viel Spaß.

Lemmier Vereinheim wird zur SKY-Sportsbar

Endlich können alle Lemmier, nach Abschluß unserer Vereinsheimrenovierung, SKY sehen. Die Vereinwirtin zeigt alle Hannover 96 Spiele LIVE, ob Bundes-

liga, Pokal oder Europaliga.

Alle Spiele gibt es auf einem Großfernseher zu sehen und es gibt natürlich zu kleinen Preisen Speisen und Getränke dazu, damit Fußball richtig Spaß macht.

Auf Anfrage zeigt die Vereinwirtin natürlich auch andere Sportereignisse, also viel Spaß in der neuen Lemmier Sportsbar.

Saisonabschluß am 05. Juni

Wir feiern mit allen 1.Herren- und Alt Herrenspielern an Sonntag dem 5. Juni unseren Saisonabschluß. Wir hoffen natürlich auch das viele treue Fans zu unserem letzten Spiel gegen Kirchdorf vorbei kommen und nach dem Spiel mit uns bei Bier und Würstchen etwas feiern.

OSTERFEUER

Am Samstag den 23.04.2011 ab 18:00h laden wir euch alle wieder zum Osterfeuer in Lemmie, wie immer findet es auf unserem Sportplatz an der Alten Bahnhofstr. statt. Wir haben für genügent Essen und Trinken gesorgt, für die Kinder gibt es Stockbrot und Süßes vom Osterhasen.

Vor dem Osterfeuer spielt unsere 1. Herrenmannschaft um 16:00h noch gegen den 1. FC Egestorf-Langreder, natürlich gibt es in unserem Vereinsheim, wie immer, frisch gebacken Kuchen und Kaffee.

Das Wetter soll auch warm und trocken werden, deshalb freuen wir uns auf viele Fans.

Das nächste Problem gelöst

Seit Anfang April hat unser Vereinsheim eine neu Heizung, die unsere Gaskosten erheblich senkt. Dank der Stadt Gehrden und der Firma Müller, wurde unser 25 Jahre alte und nicht mehr reperabele Gastherme durch eine

3 Jahre alte Gastherme ersetzt, die durch die Firma Müller eingebaut wurde. Dank der Dachdecker Firma  Langhammer wurde auch gleich unser alter Schornstein entfernt und das Dach wieder abgedichtet.

Der Vorstand bedankt sich nochmals bei der Stadt Gehrden, der Firma Heizungs Müller und der Dachdeckerei Langhammer für ihre Zusammenarbeitet.

Seit 20.März ist die Baustelle beendet

Seit dem 20.März ist unser frisch renoviertes Vereinsheim (pünktlich zum 1. Heimspiel unser 1. Herren) wieder eröffnet. Der Gastraum hat einen neuen Anstrich erhalten, die Decke wurde abgehängt und bekam auch gleich eine neue Beleuchtung, die kleine Küche des Vereinsheims wurde entkernt und bekam neue Fliesen an die Wand und mehr Platz. Unsere neuen Sitzbänke bieten für 20 Gästen Platz oder man setzt sich direkt auf unsere Barhocker an den Tresen um ein frisch gezapftes Barre Bräu zu trinken.

Natürlich vermieten wir unser Vereinsheim, mit unseren Grillplatz, gerne auch an privat oder andere Vereine. Meldet euch einfach unter Kontakt.

Neue Trikots für 1. Herrenmannschaft

Für die neue Saison haben die Spieler von unserer 1. Herrenmannschaft einen neuen Satz Trikots von unserem alten/neuen Sponsor Kai Achilles bekommen. Die Trikotes sind ganz in schwarz mit goldenem Aufdruck von unserem Werbeparter "Der Vermögensberater". Wir hoffen das uns die neuen Trikot genauso viel Glück bringen wie die alten Trikotes, in der abgelaufenden Saison und wir bedanken uns bei Kai Achilles für die Spende.

ACHTUNG Baustelle:

Achtung Baustelle, so lautet das Motto zur Zeit in unserem Vereinsheim.

Um das im "Dornröschenschlaf" liegende Vereinsheim wieder zu erwecken, hat sich der Verein zu einer Sanierung der Vereinskneipe entschieden. Die Vorarbeiten leisten der Vorstand mit der Entfernung der Decke und den Abriss der alten Tapete. Ein Spieler aus der Alt Herrenmannschaft kümmert sich um die neue Elektrik und ein ander um das neue verputzen der Wände. 2 Spieler aus der 1. Herrenmannschaft sind für den neuen Anstrich, im Vereinsheim, zuständig. Der Abschluß, die neue Decke, wird wieder von Vorstand und der Alt Herrenmannschaft vollzogen. Wenn noch etwas Geld übrig bleibt soll noch eine Satanlage und ein Flachbildfernseher angeschaft werden, damit man die Bundesliga in einem schönen neuen Ambiente sehen kann. Na dann packen wirs an !!!!

 

85 Jahrfeier- ein voller Erfolg

Am 01. August feierten wir unser 85 jähriges Bestehen und sogar das Wetter spielte mit. Um 10h spielten ca 40 Kinder um einen gestiften Pokal.

4 Mannschften kämpften gegeneinander um den Sieg, welches einen riesen Spaß für Groß und Klein war. Am Ende siegten die "Bachstraßen Boys" in einen hart unkämpften Endspiel. Um 15h musste die 1. Mannschaft, im Kreispokal, gegen Ingeln-Oessele ran. In der 1. Halbzeit erspielte sich unsere Mannschaft viele Torchancen und ging auch in Führung, aber in der 2. Halbzeit brach die Mannschft ein und verlor das Kreispokalspiel.

Um 18h übergab Bürgermeister Heldermann mit dem Lemmier Ortsbürgermeister Hilmar Rump, den Stadtpokal án die siegreiche Mannschaft aus Leveste.